Bewertung
(15) Ø4,18
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.10.2007
gespeichert: 506 (1)*
gedruckt: 8.253 (19)*
verschickt: 69 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.05.2004
61 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1000 g Kartoffel(n), 1 cm groß gewürfelt
Tomate(n), gehäutet, entkernt, gewürfelt
Zwiebel(n), fein gehackt
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
2 Stange/n Sellerie, gewürfelt
200 g Speck, durchwachsen, gewürfelt
Kaninchen (Wildkaninchen), küchenfertig, in 8 Teile zerlegt
  Salz und Pfeffer
4 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
250 ml Weißwein, trocken
400 ml Kalbsfond, oder Geflügelbrühe
Lorbeerblatt
1 Zweig/e Thymian
1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
1 kl. Dose/n Safran
1 TL Oregano, gerebelt
  Piment, gemahlen
1 EL Petersilie, glatt, geschnitten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kaninchenteile mit Salz und Pfeffer einreiben. In einem großen Schmortopf das Öl erhitzen und das Fleisch rundherum anbraten und rausnehmen, die Speckwürfel im Topf kross anbraten und ebenfalls rausnehmen und beiseite stellen.

Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie im Fett glasig dünsten, Kartoffeln zufügen und kurz mitdünsten. Das Tomatenmark unterrühren und anschwitzen, mit Weißwein ablöschen und den Kalbsfond angießen.

Die Kaninchenteile wieder zufügen und im geschlossenen Topf 40 Minuten sanft schmoren, ab und zu mit dem Bratsud begießen. Nach ca. 30 Minuten die Tomatenwürfel, Lorbeer, und Thymian zufügen. Mit Paprika, Safran, Oregano und Piment würzen.

Kurz vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken sowie den Speck und die Petersilie zufügen.