einfach
Hauptspeise
Kartoffeln
Käse
Lactose
raffiniert oder preiswert
Schnell
Studentenküche
Überbacken
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffeln mit Frischkäse und Mozzarella

Durchschnittliche Bewertung: 3.66
bei 45 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.10.2007 611 kcal



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n), kleine
400 g Frischkäse
3 EL Milch
3 Lauchzwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n) oder mehr
250 g Mozzarella
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
611
Eiweiß
23,45 g
Fett
43,55 g
Kohlenhydr.
30,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kartoffeln in der Schale in Salzwasser etwa 20 Minuten kochen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3) vorheizen.

Inzwischen Frischkäse und Milch verrühren. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch abziehen und zerdrücken. Lauchzwiebeln und Knoblauch unter den Frischkäse rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln abgießen und die Schale abziehen, solange die Kartoffeln noch heiß sind.

Eine ofenfeste Form (etwa 30 mal 20 cm) mit Öl oder Butter einfetten und die Kartoffeln hinein legen. Salzen, die Frischkäsemischung darüber streichen und die Mozzarellascheiben darauf legen.

Etwa 25 Minuten überbacken.

Dazu passt gemischter Salat.

Clever: Das Rezept verdreifachen und statt einer Form die Fettpfanne des Backofens nehmen. Dann reicht es für etwa 12 Leute und ist partytauglich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Das sind wirklich sehr leckere Kartoffeln. Ich habe die Kartoffeln halbiert und den Frischkäseaufstrich ohne Milch gemacht.Dadurch wird er cremiger und fester und man kann die Kartoffeln einzeln bestreichen, sodass man sie dann auch schön anrichten kann und sie nicht in einer Soße schwimmen. Juulee

28.09.2018 08:09
Antworten
MamaJonasBela

Also mein Lieblingsrezept wird es nicht. Die warme Frischkäsesoße hat mir gar nicht geschmeckt, viel zu schwer. Als Kartoffelcreme zu einer Ofenkartoffel kann ich mir das allerdings sehr gut vorstellen! So warm koche ich es auf jeden Fall nicht noch mal.

19.07.2017 12:35
Antworten
LeonieGeiger

Super Rezept! Haben es ausprobiert für 2 Personen. War mega lecker, aber wir haben noch Speck dazu getan ☺

25.04.2017 14:11
Antworten
mause1991

Boah die überbackenen Kartoffeln sind echt total lecker. Hab unter dem Frischkäse noch einen EL Hüttenkäse gegeben um auf die Menge zu kommen und ich hatte noch einen kleinen Rest an Mais/Erbsen-Gemüse dass unter den Kartoffeln kam. Alles passt perfekt und ist echt sättigend obwohl ich ein großer Esser bin. Danke, das Rezept wird auf jedenfall gespeichert. Liebe grüße.

30.03.2016 14:20
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Wir haben Kräuterfrischkäse genommen, hat super geklappt und war eine tolle Beilage zu Steak. besten Dank für die Idee!!

14.01.2015 11:17
Antworten
divine_madness

mmh...ich hab noch tomaten und ein bisschen reste vom gekochten schinken mit rein. sehr lecker!!!

19.12.2008 10:33
Antworten
marie81

Ich habe es so wie beschrieben gemacht und es hat uns allen sehr gut geschmeckt! Ich hatte mittelgroße Kartoffeln die ich einfach halbiert habe. Ich würde beim nächsten Mal evtl. noch etwas mehr Milch unterrühren damit man mehr Soße hat. Vom Geschmack her aber echt perfekt!

18.12.2008 14:07
Antworten
humstein

Hallo! Ich würde die Kartoffeln schon vorher in Scheiben schneiden und sie in der Auflaufform schichten. Vielleicht auch noch etwas Schinken oder Speck untermischen. Lg humstein

18.12.2008 00:30
Antworten
Layla-Egypt

Muss man die Kartoffeln erst in Scheiben schneiden bevor sie in die Auflaufform kommen?

17.12.2008 18:35
Antworten
Digit

Die Kartoffeln 20 min. kochen und dann noch 25 min. in den Ofen?? ist das nicht ein bisschen lang?

15.12.2008 13:42
Antworten