Braten
Fleisch
Hauptspeise
ketogen
Lamm oder Ziege
Low Carb
Paleo
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lammkarree in Kräuterhülle

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 10.10.2007 696 kcal



Zutaten

für
1 kg Lammfleisch (Lammkarree)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Bund Petersilie
1 Bund Thymian
1 Bund Majoran
100 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
696
Eiweiß
70,45 g
Fett
44,29 g
Kohlenhydr.
4,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 40 Minuten
Karree abbrausen, trockentupfen, mit einem Messer von Fett und Sehnen befreien. Die Knochen sauber schaben.

Knoblauch abziehen und in Scheiben schneiden. Die Kräuter fein hacken.
Kräuter, Olivenöl und Knoblauch verrühren und das Karree damit bepinseln. Fleisch mit Klarsichtfolie bedecken und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Lammkarree aus der Marinade nehmen und die Kräuter abstreifen. Kräuter aufheben. 2 El Kräuteröl in einer Pfanne erhitzen und das Karree darin kräftig anbraten.

In ein feuerfestes Gefäß legen, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 20 Minuten im Ofen weitergaren. Die Kräuter wieder auf dem Karree verteilen und im ausgeschalteten Backofen ca. 10 Minuten ruhen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Küchenfee_zaubert_leckeres

Hat super geschmeckt. Ich habe das Lammkarree im Airfryer gegart; 20 Minuten bei 180 Grad. Das Fleisch war durch und sehr saftig 👍

05.10.2018 21:03
Antworten
kziegler

Hallo, das hat sehr sehr lecker geschmeckt - ich war mit dem Knoblauch allerdings etwas grosszügiger als angegeben :-) LG, Karen

14.04.2016 01:48
Antworten