Auflauf
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Rind
Saucen
Sommer
Trennkost
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackfleisch - Bällchen mit Gemüse überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 28 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.10.2007



Zutaten

für
400 g Hackfleisch vom Rind
2 TL Olivenöl
1 Zwiebel(n)
3 Frühlingszwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), grüne
1 Tomate(n)
1 Zucchini
400 ml Tomate(n), passierte
etwas Tomatenmark
Salz und Pfeffer
Oregano
Chilipaste, milde (Sambal Manis)
60 g Käse, geriebener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel klein schneiden, mit Hackfleisch, 1 TL Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer kräftig verkneten. Daraus ca. 6 gleich große Klöße formen.

Frühlingszwiebeln, Paprikaschote, Tomate und Zucchini klein schneiden, in 1 TL Olivenöl anrösten, das Tomatenmark kurz mitrösten und mit den passierten Tomaten aufgießen und zum Kochen bringen. Mit den Gewürzen sorgfältig abschmecken. Die Hackfleisch-Klöße in eine Auflaufform legen, die Soße gleichmäßig darauf verteilen, den Käse darüber streuen. Ca. 30 Minuten bei 180°C backen.

Ich habe es "Pi-mal-Daumen" so gemacht. Das Gemüse war noch schön knackig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

waltraud563

Hallo, wie lange röstet ihr den das Gemüse an? Reichen die 30 Minuten damit das Hackfleisch gar wird? LG waltraud

01.11.2016 13:59
Antworten
MissTina82

Hallo, das war wirklich ein leckeres Essen. Vieken Dank für das Rezept. LG Tina

21.04.2016 19:35
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das tolle Rezept, es hat uns sehr gut geschmeckt LG Omaskröte

25.03.2015 14:03
Antworten
lilibach

Danke für das leckere Rezept. Hab es die Tage ausprobiert und es hat uns seeehr gut geschmeckt. Bis auf Sambal Manis habe ich es genau nach Anleitung gekocht. Hab dafür Sambal Olek genommen. Hat auch prima geschmeckt.

11.11.2014 13:36
Antworten
Mell1982

vielen lieben Dank für das tolle Rezept! Ich habs gestern ausprobiert, weil ich im Moment abends auf Kohlenhydrate verzichten möchte und es hat sehr lecker geschmeckt! Ich habe das Gemüse relativ klein geschnitten, weil mein "hoagliger" Mann es sonst nicht isst, aber auch er hat gesagt, dass es super schmeckt. Dazu gabs für ihn Kroketten. Ideal, weil man während die Bällchen im Rohr sind, die Küche aufräumen kann :-) gibts bei uns jetzt sicher öfter LG Melanie

28.11.2013 08:12
Antworten
nessa1979

Habe dieses Rezept in der letzten Woche entdeckt und seitdem 2 mal gekocht. Das zweite Mal ist mir leider nicht sooo gelungen, aber das erste Mal war einfach hammerlecker! Ich hab die kleine Mini-Hackbällchen gemacht und diese angebraten, bevor ich sie in den Ofen geschoben habe.

22.07.2011 23:20
Antworten
Goldjuwel

Hallo, Danke für das schnelle Rezept. Habe es in den vergangenen Tagen ausprobiert und mein Mann fand es einfach super lecker. Da wir nur noch zu zweit sind und in die Auflaufform 8 Mettklöße passten, haben wir 2 Tage davon gegessen. Dieses Gericht wird es bestimmt bei Gelegenheit wieder geben. Foto kommt spaäter. LG Goldjuwel

11.03.2011 16:30
Antworten
bollingen

Ich hatte uns das Rezept am Mittwoch gemacht und wir waren begeistert. Sogar die Kinder mit dem Gemüse dabei,sehr lecker. Habe es aber mit Geflügelhack und Gurke gemacht,wir mögen keine Zucchini lg Sylvia

17.02.2011 20:01
Antworten
auchdabei39

Habe das Essen Heute gemacht, wegen fehlender Chillipaste ein paar Knoblauchzehen rein.... mjam mjam.... super lecker und einfach zu zubereiten

11.04.2010 14:56
Antworten
tepole

Mjammjam. Habe das Rezept gerade gemacht. Schmeckte wirklich gut. Zwar nichts aussergewöhnliches, aber ein sehr leckeres Essen (deshalb 4 statt 5 Punkte). Sehr würzig, sehr lecker und sehr vielseitig. Vielen Dank dafür. Ich habe es 40 min im Ofen gelassen, weil ich bei rohem Gehacktem immer Angst habe, dass das nicht ganz durch ist. War es aber. Ich hatte Weissbrot und einen Rest Pommes dazu, aber Pasta gehört eigentlich wirklich dazu. Gibt es jetzt öfter. Vielen Dank!

10.08.2008 21:53
Antworten