Leckere Zitronenmuffins


Rezept speichern  Speichern

reicht für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 13.05.2008



Zutaten

für
125 g Butter oder Margarine
125 g Zucker
3 Ei(er)
½ Zitrone(n), der Saft davon
3 TL Backpulver
250 g Mehl
1 Prise(n) Salz
3 EL Buttermilch
1 Pck. Kuchenglasur (Zitrone)
n. B. Zucker - Streusel, bunte, zum Dekorieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zuerst Butter mit Zucker verrühren. Anschließend die Eier dazugeben und unterrühren. Nun Mehl mit Backpulver, Salz, Buttermilch und dem Saft der Zitrone zugeben und untermengen. Den fertigen Teig in die 12 Mulden einer vorbereiteten Muffinform geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C ca. 25-30 Minuten backen (Stäbchentest machen).

Wenn die Muffins etwas abgekühlt sind, wird die fertige Zitronenglasur darüber gegeben. Die Muffins abschließend mit bunten Zuckerstreuseln verzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Niesje

Schön fluffig und lecker. Doch ich habe das Rezept etwas verändert. Ich habe den Saft der ganzen Zitrone und auch ihre Schale fein gerieben in den Teig gegeben. Die Glasur habe ich auch selbst gemacht, die intensiviert auch nochmal den Zitronengeschmack. Bild sollte folgen.

21.01.2015 09:30
Antworten
A_1203_T

Hallo Kaffebrusselise, Ich habe gerade deine Muffins gebacken. Sie schmecken ganz gut aber trotzdem gibt es von mir 2 Sterne Abzug. Zum Einen verstehe ich den Sinn von Fertigglasur nicht: 2EL Zitronensaft mit 200g Puderzucker verrühren und fertig ist die Glasur. Zum Anderen schmeckt mir der Teig nicht zitronig genug. Ich finde, dass in den Teig noch die Zitronenschale gehört. Ich selber habe die aber schon für einen Tortenboden gebraucht, ansonsten hätte ich sie gleich dazu getan. Aus den oben genannten Mengen habe ich knapp 50 minimuffins bekommen. Mit oben genannten Änderungen ist das Rezept mit Sicherheit 4 Sterne wert. Viele Grüße A

01.03.2014 21:20
Antworten
Friesenkind

Hallo.. bin auf der Sche für Zitronenmuffins hier gelandet und habe sie heute gebacken. Sehr lecker Gruss Friesenkind

13.06.2011 17:11
Antworten