Himmlische Melonenbowle

Himmlische Melonenbowle

Rezept speichern  Speichern

es gibt keine bessere!

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 09.10.2007



Zutaten

für
½ Melone(n) (Wassermelone)
1 Melone(n) (Zuckermelone)
1 Honigmelone(n)
2 Flaschen Sekt, trockener
½ Flasche Wein (Roséwein) oder halbtrockener Weißwein
1 Limette(n)
½ Liter Saft (tropischer Fruchtsaft) oder Ananassaft o.ä.
n. B. Zucker
1 Schuss Whiskey

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 40 Minuten
Die Melonen werden halbiert und mundgerecht ausgelöffelt bzw. zerschnitten und in eine sehr große Schüssel (ich nehme immer 2 große Salatschüsseln) gegeben. Die Schüssel sollte am Schluss in etwa halbvoll sein. Die Limette auspressen. Den Saft mit einem großen Schuss Whiskey und nach Bedarf Zucker (ich nehme normalerweise 1-2 EL) vermischen und über die Melonenstücke gießen. Das Ganze kommt für 2-3 Stunden zugedeckt in den Kühlschrank.

Danach den Wein in die Schüsseln füllen, umrühren und am besten über Nacht - mindestens aber 4 bis 5 Stunden - zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Jetzt den Fruchtsaft zugeben und mit Limettensaft, Zucker und Whiskey abschmecken.

Kurz vor dem Servieren in jede Schüssel eine Flasche Sekt gießen und servieren.

Bei mir reicht die angegebene Menge für einen Abend mit 8 Personen, da trinkt jeder mehr als ein Glas. Die Bowle ist wirklich köstlich und schneller weg, als man glaubt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kleineMondkatze

Vielen Dank für deinen sehr lieben Kommentar! Freut mich riesig, dass es euch geschmeckt hat. Ja der Whisky ist natürlich sehr speziell hier, aber ich finde, er rundet das Aroma der Melonen toll ab - sofern man es damit nicht übertreibt ;)

10.09.2012 21:28
Antworten
luidgardt

Hallo kleineMondkatze, habe Deine Melonenbowle zu meiner Geburtstagsfeier gemacht! Sie ist super angekommen. Genau das Richtige für eine Fete im August. Durch den Whiskey hatten die Früchte eine herrlich rauchige Note. Danke für das Rezept!! Liebe Grüße luidgardt

23.08.2012 10:42
Antworten
kleineMondkatze

oje ein verschreibfehler: das obst wird natürlich erst mit Whiskey und evtl. Zucker vermischt und zieht dann im Kühlschrank. Der saft kommt erst später dazu, wie es dann im Rezept steht, nicht sofort!

18.05.2008 18:44
Antworten