Braten
Fisch
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Käse
ketogen
Low Carb
Pilze
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Überbackene Fischstäbchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 09.10.2007 477 kcal



Zutaten

für
1 Paket Fisch - Stäbchen
Fett (Biskin) zum Braten
2 Tomate(n)
200 g Pilze, frische
1 Zwiebel(n)
Pfeffer
Salz
100 g Speck, gewürfelter
200 g Käse, geriebener

Nährwerte pro Portion

kcal
477
Eiweiß
28,15 g
Fett
39,41 g
Kohlenhydr.
3,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Fischstäbchen in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten. Anschließend in eine Auflaufform geben. Die Tomaten waschen, in Scheiben schneiden und auf den Fischstäbchen verteilen. Die Pilze putzen, auch in Scheiben schneiden und ebenso verteilen. Mit Pfeffer und Salz würzen. Den Speck anbraten und gleichmäßig auf die Tomaten- und Pilzscheiben geben. Den geriebenen Käse darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 15 bis 20 Minuten backen. Sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Das waren mal Fischstäbchen auf eine andere Art. Ich habe Zwiebeln, Baconstreifen und Pilze zusammen angebraten und auf den Tomaten verteilt. War sehr gut. LG Heide

28.09.2018 13:48
Antworten
MissK3000

geschmacklich ganz gut aber trotz scharfen braten der fischstäbchen sind sie doch recht matschig geworden. Schade

03.03.2017 19:36
Antworten
krauti58

Lecker und einfach. Haben zu zweit die 4 Portionen verputzt. Beilage war nur ein kleiner Salat. L.G.Karo

25.03.2016 12:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Superlecker, supereinfach. Einfach richtig. LG Bianca

06.06.2015 11:39
Antworten
Ani88

Ich kenne das Rezept schon lange, nur die Mengen sind bei meinem etwas anders. Super lecker und ganz einfach!! Lg Ani

16.01.2014 18:52
Antworten
mamavonlisa

lecker!!!

24.11.2010 18:07
Antworten
fawkes3

Hallo, diese überbackenen Fischstäbchen sind in unserer Familie sensationell angekommen. Alles ist ratzeputz weggegessen worden. Ich habe dazu Kartoffelpürree gemacht. Bei der Zubereitung fehlte die Angabe wann und wie die Zwiebeln hinzugegeben werden. Ich habe sie mit dem Speck zusammen angebraten. LG fawkes3

07.05.2010 22:42
Antworten
Patzi

Mmmh, echt lecker! Zwiebel habe ich allerdings vergessen, fand aber, das tat dem leckeren Essen keinen Abbruch. Anstatt Speck hab ich Baconscheiben genommen, als Beilage hatten wir Salzkartoffeln und mein Mann kam dann auf die Idee, dass eine chinesische Süß-Sauer-Chilisauce bestimmt lecker dazuschmeckt. Und so war es auch! Gibts jetzt ganz sicher öfter! Vielen Dank für das Rezept!!

27.07.2009 22:42
Antworten
Frülein

halli hallo, habs heute gemacht und es schmeckt total lecker, es ist auch mal was anderes, habe potatoes wedges dazugemacht, danke schön foto folgt vlg babsi

16.06.2009 19:46
Antworten
ingwe

Hallo Bienchen, die überbackenen Fischstäbchen gab es heute bei uns, obwohl wir sonst nie Fischstäbchen essen. Ich habe das Rezept für eine Freundin ausprobiert, die mit Kindern kocht. Uns hat es geschmeckt und ich denke, dass es auch Kindern schmeckt. Ich habe Tomaten aus der Dose verwendet, da ich noch einen Rest hatte. Das ging auch. Mit frischen Sommer-Tomaten schmeckt es sicher noch besser. Bei mir war der Käse in 10 Min. gut geschmolzen, bei Oberhitze un Heißluft. Fotos habe ich hochgeladen.

27.05.2009 20:34
Antworten