Backen
Deutschland
Europa
Gluten
Herbst
Kuchen
raffiniert oder preiswert
Vegan
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Veganer Apfel - Krümelkuchen

aus Haferflocken-Krümelteig ohne tierische Bestandteile

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 45 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 09.10.2007 3461 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Mehl
150 g Haferflocken
100 g Zucker, braun
2 EL Rübensirup
150 ml Pflanzenöl
2 EL Wasser

Für die Füllung:

4 Äpfel
1 Glas Apfelmus
2 EL Mehl
Zucker und
Zimt, nach Bedarf

Nährwerte pro Portion

kcal
3461
Eiweiß
39,61 g
Fett
149,14 g
Kohlenhydr.
494,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eine 26-er Springform einfetten und kalt stellen.
Mehl, Haferflocken, Zucker und Sirup mischen, Öl und Wasser zugeben und alles zu einem gleichmäßigen Streuselteig verarbeiten. Etwa 2/3 davon als Boden in die Springform drücken, dabei einen Rand von ca. 3 cm hochziehen. Springform und übrige Streusel kalt stellen.

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und würfeln.

Den Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen

Den Apfelmus mit dem Mehl verrühren. Dann die Apfelstücke unterrühren. Wer mag, kann die Mischung auch mit Zucker /Zimt abschmecken, damit sie süßer bzw. aromatischer wird.

Die Apfelfüllung auf den vorbreiteten Teigboden in die Springform geben, die übrigen Streusel möglichst gleichmäßig darauf verteilen.

Im vorgeheizten Ofen etwa 45-50 min backen.
(Vorsicht: Die Streusel werden nicht ganz so schön braun wie man es von gewöhnlichen Butterstreuseln kennt, das liegt am Öl- also nicht auf die Bräune verlassen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FrauFü77

Das Bild ist nicht so geglückt aber dafür schmeckt es 😋😋😋

30.06.2019 19:34
Antworten
FrauFü77

Megalecker. Hab Hirseflocken statt Haferflocken genommen. Sehr gut geklappt. Hab noch ein paar Walnüsse mit reingemacht. Werde ich bestimmt nochmal backen. Danke💚🌿

30.06.2019 19:34
Antworten
mundgold

Sehr lecker, danke für das Rezept! Keiner hat gemerkt, dass der vegan war und am nächsten Tag schmeckt er durchgezogen sogar noch besser, wenn das überhaupt möglich ist! Musste aber auch mehr Teig machen. Trotzdem 5 Sterne.

03.07.2018 08:58
Antworten
Flowingpassion

Kann ich statt des braunen Zuckers auch Xylit verwenden ?

08.02.2018 15:45
Antworten
toertchen1976

Vielen Dank für das superleckere und simple Rezept - so liebe ich es. Unsere Gäste und wir waren total begeistert von dem Kuchen! Ich habe die Haferflocken vor dem Verarbeiten im Teig mit einem Teil des Öls in der Pfanne goldbraun geröstet, das kommt sehr gut. Mir gefällt total gut, das dein Rezept (anders als viele andere vegane Backideen) ohne Margarine, Soja-irgendwas usw. auskommt. Wundervoll!

21.05.2017 20:02
Antworten
VeganSchnecke

Das Rezept ist einfach nur wahnsinn!!! Allerdings ist der Teig im Vergleich zu der Menge an Apfelmus (normal großes Glas) und Äpfeln (3 reichen vollkommen) etwas zu wenig. Zumal er sooo lecker schmeckt. Ich würde den Zuckerrübensirup auch niemals durch Honig ersetzen, weil dieser dem Kuchen erst seine markante Note gibt. Hab sogar etwas mehr genommen, weil ich anstatt braunen weißen Zucker benutzt habe. Haferflocken am besten grobe, das ist ja der Sinn des Krümelkuchens. ;)

23.03.2008 17:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Alina! Das Rezept klingt wirklich lecker! Hab allerdings noch ein paar kurze Fragen, bevor ich mich ans Nachbacken wage: Ich vermute es handelt sich um feine und nicht um grobe Haferflocken, oder? Wie groß sollte das Glas Apfelmus etwa sein? Das Rezept muss für mich nicht unbedingt vegan sein, also wäre ich Dir dankbar, wenn Du mir noch kurz sagen könntest, ob der Rübensirup durch die gleiche Menge Honig ersetzt werden könnte. Danke schon mal!! prinny

01.11.2007 11:58
Antworten
alina1st

Hallo prinny aaalso--- ich dneke, den Sirup durch Honig ersetzen kannst du auf jeden Fall. Was das Glas Apfelmus betrifft, sollte das ein normales. großes Glas mit ca. 750?? g Füllmenge sein. Die Haferflocken können je nach Wohl grob oder frin sein, ich hatte die feinen- aber es ginge sicher auch mit anderen! lg alina

01.11.2007 12:24
Antworten
kitchenfairy2012

Nur aus Neugier..ws ist denn an Rübensirup nicht vegan??????

02.12.2013 22:13
Antworten
Regenbogenfee

Nichts, hat aber auch niemand behauptet

25.09.2014 12:49
Antworten