Seeteufel gebraten auf Zucchinisoße

Seeteufel gebraten auf Zucchinisoße

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. pfiffig 09.10.2007



Zutaten

für
80 g Zwiebel(n)
60 g Staudensellerie
600 g Zucchini
1 Chilischote(n), rot
3 EL Öl (Rapsöl)
100 ml Wasser
1 EL Essig (Weißweinessig)
45 g Butter
n. B. Mehl
½ TL Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer
150 g Milch
4 Scheibe/n Seeteufel
1 Liter Öl, zum Frittieren
Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für die Soße die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Den Sellerie waschen, putzen und würfeln. 300 Gramm Zucchini putzen und ebenfalls würfeln. Die Chilischote längs halbieren, Samen entfernen und das Fruchtfleisch fein hacken.

1 EL Rapsöl in einer Kasserolle erhitzen und die Zwiebel- und Selleriewürfel darin hell anschwitzen. Die Zucchini- und Chiliwürfel zugeben und etwa fünf Minuten mitdünsten. Das Wasser und den Essig zugießen und zugedeckt etwa fünf Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
Mit dem Mixstab fein pürieren. Mit einer Gabel 15 Gramm Butter mit einem Teelöffel Mehl vermischen und unter das Zucchinigemüse geben. Mit Paprikapulver, einer Prise Salz und einer Prise Pfeffer würzen. Nun die Milch hinzugeben und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze etwa acht Minuten köcheln lassen.

Für die Zucchinichips restliche Zucchini putzen, waschen und in etwa ein Millimeter dicke Scheiben schneiden. Mehl, eine Prise Salz und eine Prise Pfeffer in einem Frischhaltebeutel mischen und die Zucchinischeiben darin wälzen. In ein Sieb geben und das überschüssige Mehl abklopfen. Etwa 1 Liter Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben darin portionsweise goldgelb frittieren. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Von den Seeteufelscheiben die Haut so gut wie möglich entfernen. Den Fisch mit einer Prise Salz und einer Prise Pfeffer würzen. Zwei EL Öl und 30 Gramm Butter in einer Pfanne erhitzen und die Scheiben darin drei bis vier Minuten von jeder Seite braten. Den Fisch mit den Zucchinichips und der Soße auf Tellern anrichten und mit Petersilienblättchen garniert servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rest

Hallo Kochlust, vielen Dank für deine super Bewertung freut mich wirklich sehr und vor allendingen das es euch geschmeckt hat Grüße Renate

18.08.2008 10:58
Antworten
Kochlust7000

Die Kombination der Zutaten und die Art der Zubereitung ergaben einen tolles Ergebnis, obwohl ich bei der der Zutat Essig etwas stutzte. Ich habe mich trotzdem an alle Angaben gehalten und wurde belohnt. Dieses Gericht war wirklich etwas Besonderes.

17.08.2008 15:05
Antworten