Festliche Rhabarbertorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 09.10.2007



Zutaten

für
2 Stück(e) Tortenboden, dünne Biskuitböden
750 g Rhabarber
1 Zitrone(n), Abrieb und Saft
200 g Zucker
10 Blatt Gelatine .5 weiß und 5 rot
625 ml Schlagsahne
1 Pck. Vanillezucker
3 EL Marmelade (Erdbeermarmelade)
1 Pck. Sahnesteif
1 TL Zucker
50 g Mandel(n), gehobelt
15 Stück(e) Schokodekor oder Zuckerblüten
Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden
Den Rhabarber putzen und in Stücke schneiden. Mit Zucker, etwas abgeriebener Zitronenschale und Zitronensaft vermengen. Auf dem Herd bei schwacher Hitze langsam weich dünsten. Etwas abkühlen lassen. Die Gelatine einweichen und in die warme Rhabarber-Masse geben, weiter abkühlen lassen. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, 3/8 l Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und vorsichtig unterrühren.

Einen Biskuitboden auf eine Tortenplatte setzen und mit der Erdbeermarmelade bestreichen. Einen Tortenring oder einen Springformrand darumstellen, die Rhabarbersahne auf dem Boden verstreichen, den zweiten Boden darauf setzen und fest andrücken. Im Kühlschrank vollständig fest werden lassen.

Die Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne leicht rösten. Mit einem in heißes Wasser getauchten Messer die Torte vom Rand lösen. Die restliche Sahne mit Zucker und Sahnesteif schlagen, die Torte damit rundherum bestreichen und verzieren. Den Rand mit den Mandelblättchen bestreuen, die Tortenoberfläche mit Blüten oder Schoko-Ornamenten verzieren und leicht mit Kakao bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.