Lauchsuppe


Rezept speichern  Speichern

lecker, besonders in der kalten Jahreszeit, gelingt immer

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (206 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 09.10.2007 606 kcal



Zutaten

für
5 Stange/n Porree, (alternativ 1000 Gramm TK)
2 große Zwiebel(n)
1.000 g Hackepeter oder Gehacktes (je nach Wunsch Rind oder Schwein)
400 g Schmelzkäse mit Kräutern
400 g Sahne-Schmelzkäse
1 ½ Liter Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
606
Eiweiß
36,35 g
Fett
47,31 g
Kohlenhydr.
9,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Hackfleisch in einem großen Topf anbraten. Dabei nur wenig würzen. Porree und Zwiebeln in kleine Ringe schneiden und dazugeben. Kurz mitbraten. Mit der Brühe auffüllen. 2 bis 3 Minuten aufkochen lassen. Danach den Schmelzkäse zerkleinern und in die Suppe geben. Gut rühren, damit sich der Käse gut auflöst. Eventuell noch etwas mit Salz/Pfeffer nachwürzen. Nochmals kurz erhitzen. Fertig.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

karlfritz_rg_rgb

Sehr sehr lecker!!! Hat uns sehr gut geschmeckt.

24.04.2021 12:13
Antworten
misonchen

Sehr sehr lecker! Porree nehme ich mehr, aber da gibt es keine Probleme mit der Familie, die lieber Fleisch als Gemüse isst.... Die Menge der Suppe reicht für zwei Tage und wird sofort wieder gewünscht .... Super Rezept!

11.02.2021 08:40
Antworten
Morenita10

Sehr schnell und sehr lecker! Man muss nichts ändern an dem Rezept.

21.01.2021 16:46
Antworten
Celendria

Sehr lecker, vielen Dank. Ich habe vegetarisches Hack genommen und brauchte deswegen am Ende mehr Wasser. Falls das noch jemand so machen will, mein Mengenverhältniss war: 2 Stangen Porree, 1 Zwiebel, 1l Brühe, 360g veg. Hack und je 100g Käse. Das hat für 6 Teller gereicht.

25.12.2020 21:50
Antworten
bruzzelbiene

Gab es schon lange nicht mehr. War froh über dies Rezept. Gewürzt habe ich, nach wie vor, wie ich es von früher noch kenne, da ich kein Fleisch esse. Schmeckt lecker sagen meine Männer 👍🐝

20.12.2020 08:05
Antworten
kerschdinlein

Ich mache das Fleisch gerne zum Ende erst in die Suppe, als Kugeln geformt und nehme etwas weniger Brühe. Auf jeden Fall kommt kein Soßenbinder oder sowas rein. Das verdirbt doch den Geschmack. Light-Schmelzkäse schadet der Suppe vom Geschmack her überhaupt nicht. Ich entscheide mich immer dafür, da durch das Fleisch die Suppe schon relativ kalorienreich wird.

25.04.2008 03:24
Antworten
saubohne

habe auch light-schmelzkäse genommen, ist superlecker!

04.01.2012 14:31
Antworten
Nike09

Hallo, also lecker war die Suppe. Ich kenne diesen "Partykracher" auch schon lange und habe das Rezept mal wieder ausgegraben um meine Meute im Büro abzufüttern. Sie war mir im Originalzustand zu dünn. Am nächsten Tag habe ich noch 4 Pakete Käse (kalorienarm) dazugegeben und eine halbe Packung Mondamin (ja, ich weiß... Suppe!!!) damit ich die cremige Konsistenz bekam, die ich wollte. Und nachwürzen sollte/muss man!!!! Ich habe noch 5 große Gläser Champignons in der Pfanne angebraten, mit Pfeffer gewürzt und dazu gegeben. Chilipulver ca. 1 EL, Zucker, gekörnte Brühe.... Dann waren alle begeistert. Lieben Gruß Nike

29.10.2007 18:02
Antworten
kriddel

Wunderbar.Einfach und so lecker.

23.10.2007 14:52
Antworten
wassermannmädchen

hallo annett-dm ! Suppe ist superlecker! Grüße vom Wassermannmädchen

19.10.2007 11:27
Antworten