Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.10.2007
gespeichert: 23 (0)*
gedruckt: 388 (5)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.06.2006
1.927 Beiträge (ø0,42/Tag)

Zutaten

Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
2 EL Butter
300 g Sauerkraut
1 Liter Gemüsebrühe
200 g Sahne
1 TL Paprikapulver, edelsüß und rosenscharf
1 TL Kümmel
1 TL Zucker
250 g Kasseler (ohne Knochen)
3 TL Meerrettich
  Salz und Pfeffer
1/2 Bund Schnittlauch
4 TL saure Sahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 435 kcal

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig anbraten.

Das Sauerkraut grob zerschneiden und hinzufügen. Brühe und Sahne zugießen und mit den beiden Paprikapulvern, Kümmel und Zucker würzen. 20 Minuten offen kochen lassen.

Das Kasseler in Streifen oder Würfel schneiden, in die Suppe geben und 10 Minuten mitgaren. Den Meerrettich unterrühren, die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. Auf jede Portion Suppe etwas Schnittlauch und 1 Klecks saure Sahne geben.

Als Beilage empfiehlt sich dunkles Kümmelbrot und ein kühles Bier.

Tipp: Falls das rohe Sauerkraut sehr sauer schmeckt, kann es vor dem Kochen kurz in einem Sieb kalt abgespült werden. Gut abtropfen lassen. So wird das Kraut etwas milder.