Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.10.2007
gespeichert: 28 (0)*
gedruckt: 429 (2)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.03.2007
560 Beiträge (ø0,13/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Fischfilet(s), feste (z.B. Forelle, Viktoriabarsch u.ä.)
2 Tasse/n Wasser
1/2 Tasse Essig
1 TL Öl
10  Curryblätter oder Zitronenblätter
1 EL Zitronensaft
Blätter (Bananenblätter, A4-Größe, ersatzweise Alufolie)
1/2  Kokosnuss, frische, geriebene (ersatzweise Kokospaste)
1 Bund Pfefferminze
Peperoni, grüne
Knoblauchzehe(n), fein gehackte
1 TL Kreuzkümmel, gemahlener
1 TL Zucker
1 EL Zitronensaft
1 TL Kurkuma
3 Tasse/n Basmati
5 Tasse/n Wasser
1 EL Butterschmalz
1 kleine Zwiebel(n), gewürfelte
Knoblauchzehe(n), gehackte
3 TL Salz
Nelke(n)
Pfeffer - Körner, schwarze
1/2 TL Kümmel
Lorbeerblätter
1 Stange/n Zimt, ca. 4 cm
1 TL Zitronensaft

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fisch salzen, mit 1 EL Zitronensaft beträufeln und 30 Min. ruhen lassen.

Die Bananenblätter in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen - sie werden dadurch weich und eignen sich besser zum Einwickeln.

Kokosnuss, Koriander, Pfefferminze, Peperoni, Knoblauch, Kreuzkümmel, Zucker, 1 EL Zitronensaft und Kurkuma im Mixer zu einer glatten Paste verarbeiten. Die Fischfilets auf beiden Seiten dick mit der Paste bestreichen und eng in die Bananenblätter (oder locker in Alufolie) einwickeln. Die Blätter mit Zahnstochern zustecken. Diese Taschen 1 Std. im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Taschen nun in einen Dämpfeinsatz geben und über einer kochenden Mischung aus Wasser, Essig, Öl und Curryblättern innerhalb von 20 Min. gar dämpfen.
Hinweis: Die Alutaschen kann man auch im Ofen backen.

Für den Reis das Butterschmalz erhitzen. Die Gewürze mit Zwiebel und Knoblauch anbraten. Reis zugeben und 3 Min. mitbraten. Nun das Wasser, 1 EL Zitronensaft und Salz zugeben. Aufkochen lassen, dann die Hitze auf niedrigste Stufe stellen und Reis ca. 20 Min. ausquellen lassen.

Die Fischtaschen auf Tellern anrichten und öffnen. Den Reis neben dam Fisch anrichten. Heiß servieren.