Bewertung
(10) Ø4,08
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.10.2007
gespeichert: 385 (0)*
gedruckt: 3.063 (5)*
verschickt: 55 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.09.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

300 g Butter oder Margarine
300 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
300 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Glas Apfelmus
50 g Zucker
300 g Crème fraîche
1 TL Zimt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, Eier nacheinander zugeben. Mehl und Backpulver unterrühren.

Aus dem Teig 6 – 7 Böden herstellen. Ich verwende für jeden Boden eine Lage Backpapier, lege dieses auf den Boden einer Springform und verteile dünn den Teig nach dieser Vorlage. Da der Teig auch nur auf dem Backpapier gebacken werden kann, kann ich gleich weitere Teigplatten vorbereiten. Wenn man mit Heißluft bäckt, können auch mehrere Böden gleichzeitig im Ofen sein.

Jeden Boden nun im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Heißluft etwas weniger) backen (ca. 7 – 8 Min. steht im Originalrezept - bei mir dauert das immer etwas länger). Jedoch muss man aufpassen, dass die Böden nicht zu lange backen, weil sie sonst brüchig werden.

Da die Böden sehr schnell auskühlen, kann man auch gleich mit dem Füllen beginnen. Hier verwende ich gerne einen Tortenring.

Für die Füllung das Apfelmus mit Crème fraiche, Zucker und Zimt verrühren. Die Teigplatten damit bestreichen und zur Torte zusammensetzen. Mit Puderzucker bestäuben.

Eigentlich wäre die Torte sofort verzehrfertig, aber ich finde sie besser, wenn sie ein wenig durchgezogen ist.