Creme Caramel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 08.10.2007



Zutaten

für
250 g Milch
150 g Sahne
3 Ei(er)
2 EL Zucker
100 g Zucker, für den Karamell
50 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Milch und Sahne in einem Topf lauwarm werden lassen. Inzwischen Eier und Zucker so lange schlagen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die warme Milch einrühren und zur Seite stellen.

Den Zucker für den Karamell mit 50 ml Wasser bei schwacher Hitze langsam schmelzen lassen. Dann die Temperatur erhöhen und ohne zu rühren so lange kochen, bis der Sirup goldbraun ist.

Den Karamell schnell in vier kleine, mit kaltem Wasser ausgespülte Puddingförmchen, gießen und mit der Eiermilch auffüllen. Die Förmchen in die zur Hälfte mit heißem Wasser gefüllte Fettpfanne des Backofens stellen.

Bei 180° etwa 40 Minuten backen, bis die Creme fest geworden ist. Die fertige Creme kühl stellen. Vorsichtig auf kleine Teller stürzen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

achnö

Hallo Habe für ein Cuba essen diese creme als Nachspeise gemacht, da meine Gäste und ich es dort immer gegessen haben. Caramel ging leicht von der Hand , Der Rest zunächst auch Aber dann. Die creme war leicht grisselig und leider leider erinnerte der Geschmack eher an ein gebackenes Eier Omelett. Deswegen leider nur einen Punkt für das Caramel, der Rest hatte für mich wenig mit der gewollten Nachspeise zu tun , leider

18.02.2018 23:00
Antworten
KochMaus667

Hallo Rest, ich habe auch das Rezept ausprobiert, mich genau an die Angaben gehalten und die Creme ist beim Stürzen auseinandergegangen. Auch vom Geschmack her ganz gut. LG Jutta

09.03.2015 17:18
Antworten
tramdriver

Hallo! Sehr lecker, ein sehr schönes Rezept. Danke für das einstellen. LG Driver

10.04.2013 23:24
Antworten
ANNALEIN

Sorry aber bei mir ist es leider überhaupt nichts geworden. Das Karamell war OK. Aber die Creme ist bei mir geronnen. Habe es 2 mal ausprobiert. Leider nicht geniessbar. Schade. Vielleicht weiss jemand Rat an was es gelegen haben könnte. LG Annalein

22.02.2012 19:21
Antworten
Salmi

Ich habe die Creme am WE gemacht und meine "Mitesser" und ich müssen leider ein Stern abziehen da es doch zu sehr nach Ei geschmeckt hat. Konsistenz war aber super und da ich die Schälchen vorher nicht kalt ausgespült hatte, konnte ich schön die Schalen von ihrer Caramellkruste befreien.

10.11.2010 15:53
Antworten
Sabsi6

Hallo! Ich habe die Creme am WE gemacht und obwohl mir der Caramel gut gelungen ist, habe ich das Dessert nicht aufgetischt sondern entsorgt. Im Rezept steht... "Inzwischen Eier und Zucker so lange schlagen bis sich der Zucker aufgelöst hat". Dadurch waren die Eier so schaumig, dass das Dessert aufging wie ein Souflée anstatt cremig zu werden - das fand ich persönlich nicht so gut. Ich werde es nochmal mit ohne "schlagen" versuchen. LG Sabsi

26.11.2007 07:49
Antworten
fatzi

Hallo Renate, genau das ist der Nachtisch, in dem ich mich "reinlegen" könnte. Grüssle Gisela

20.11.2007 08:30
Antworten
Rest

Hallo chaclara Hallo Amaliaxi freut mich das die Creme Caramel euch geschmeckt hat chaclara vielen, vielen Dank für das Bild LG Renate

20.11.2007 07:47
Antworten
amaliaxi

Hallo Rest, wirlklich eine von den samtigsten Cr.Carameles die ich gegessen habe. LG amaliaxi

20.11.2007 07:25
Antworten
chaclara

Hallo, Rest! Immer wieder lecker, nämlich ein Klassiker! LG chaclara

11.11.2007 15:07
Antworten