Käsesahne mit Cappuccino

Käsesahne mit Cappuccino

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 08.10.2007 380 kcal



Zutaten

für
5 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
80 g Zucker
150 g Mehl
40 g Mandel(n), gemahlene

Für die Füllung:

10 Blatt Gelatine, weiße
4 Eigelb
100 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
500 g Quark
125 g Joghurt
125 g Crème fraîche
6 EL Kaffee (Cappuccino)
250 ml Sahne

Für den Guss:

100 g Schokolade (Mokka)
50 g Kuvertüre, weiße

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Backofen auf 180° vorheizen. Für den Biskuit die Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Eigelbe mit Zucker schaumig schlagen. Mehl und Mandeln mischen, über die Eigelbmasse geben, den Eischnee darauf setzen, alles locker unterheben. Den Biskuitteig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform streichen und ca. 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Herausnehmen, auf ein Gitter stürzen, das Papier abziehen und erkalten lassen. Den Biskuit waagerecht halbieren.

Den unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. Für die Füllung die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Eigelbe mit dem Zucker und dem Vanillinzucker cremig aufschlagen. Quark, Joghurt sowie Crème fraîche hinzufügen und alles kräftig verrühren. Die Gelatine ausdrücken und im heißen Cappuccino auflösen. Erst 3 EL der Quarkmasse in die Gelatine rühren, dann diese Mischung unter die Quarkmasse rühren. Alles kühl stellen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Creme auf den unteren Boden geben, glatt streichen und alles mit dem oberen Boden bedecken.

Für den Guss Schokolade und Kuvertüre getrennt über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Tortenoberfläche mit der Schokolade überziehen, trocknen lassen. Die Kuvertüre in einen Minispritzbeutel füllen und von der Tortenmitte aus breiter werdende Zickzacklinien damit aufmalen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.