Bewertung
(5) Ø3,43
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.10.2007
gespeichert: 138 (0)*
gedruckt: 1.368 (6)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.07.2006
402 Beiträge (ø0,1/Tag)

Zutaten

750 g Kartoffel(n), festkochend
150 g Wurst (Jagdwurst mit Knoblauch, in Scheiben )
200 g Fleischwurst (Geflügelfleischwurst im Ring )
Ei(er), hart gekocht
5 m.-große Bärlauch - Gewürzgurken
110 g Honig - Gurken
2 m.-große Zwiebel(n)
250 g Mayonnaise (Salatmayonnaise)
1 EL Essig
  Gurkenflüssigkeit
  Salz und Pfeffer, schwarzer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, kurz kalt abschrecken, dann die Schale abziehen. Die Kartoffeln in größere Würfel schneiden, ebenso die hartgekochten Eier. Die Zwiebeln schälen,in ganz feine Würfel schneiden. Beide Wurst- und Gurkensorten in kleinere Würfel schneiden.

Die gewürfelten Zutaten bis auf die Eier abwechselnd in eine große Salatschüssel schichten. 200 - 250 g Salatmayonnaise, 1 EL Essig, Salz und Pfeffer hinzugeben und unterrühren. Je nach Saugfähigkeit der Kartoffeln von der Gurkenflüssigkeit zufügen, bis sich der Salat leicht durchrühren lässt ( etwa 3 - 5 EL ). Die gewürfelten Eier unterheben. Mindestens 20 Minuten durchziehen lassen.

Natürlich können auch " normale " Gewürzgurken aus dem Glas oder schlesische Gurkenhappen, Senfgurken oder Aziagurken verwendet werden.

Durch die Zutaten ist der Salat so sättigend,dass keine weiteren Beilagen notwendig sind. Reste schmecken auch am nächsten Tag. Kühl aufbewahren.