Ravioli - Auflauf mit Mozzarella


Rezept speichern  Speichern

Der Ravioliauflauf geht natürlich auch mit selbstgemachten Ravioli

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.10.2007 546 kcal



Zutaten

für
750 g Ravioli (Mini-Ravioli) nach Geschmack
1 Zwiebel(n)
2 Möhre(n)
1 Zucchini
1 Paprikaschote(n), rote
1 TL Oregano
200 g Mozzarella, gewürfelter
1 EL Olivenöl
1 TL Speisestärke
300 ml Gemüsebrühe
300 ml Tomatensaft
1 Prise(n) Zucker
1 Handvoll Basilikum zum Garnieren
1 Paprikaschote(n), gelbe
Salz und Pfeffer
etwas Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
546
Eiweiß
21,35 g
Fett
28,04 g
Kohlenhydr.
51,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Ravioli in einer Auflaufform verteilen.

Zwiebeln und Möhren schälen, würfeln und in heißem Olivenöl glasig dünsten. Zucchini waschen und würfeln. Paprikaschoten halbieren, dann entkernen und auch würfeln. Zucchini- und Paprikawürfel gemeinsam zu den Zwiebeln und Möhren in die Pfanne geben und mit andünsten. Oregano dazugeben. Das Gemüse mit der Brühe und dem Tomatensaft aufgießen, Salz, Pfeffer und Zucker nach Geschmack dazugeben. Ca. 5 Min. köcheln lassen.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Die Gemüsesauce mit der in etwas Wasser eingerührten Speisestärke etwas binden und dann mit den Ravioli vermischen.

Die Auflaufform für 30 Min. in den vorgeheizten Backofen schieben. 10 Min vor Ende der Backzeit den gewürfelten Mozzarella auf der Auflaufform verteilen und weiterbacken.

Beim Anrichten mit dem Basilikum garnieren.

Tipp: Kann sowohl als Hauptspeise als auch als warme Vorspeise (dann gilt die Mengenangabe natürlich nicht für 4 sondern für 8 bis 10 Personen) serviert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Paul1707

Sorry.. aber wir fanden es gar nicht lecker. Viel zu viel Flüssigkeit und ich hatte schon 100 ml Wasser weggelassen. Uns fehlte da irgendwie was Sahniges oder Cremiges. Belanglos..

01.09.2019 18:40
Antworten
Parmigiana

Hallo, ich fand den Auflauf auch richtig lecker, besonders die Paprika macht sich gut. Die Speisestärke kann man aber auch weglassen. Danke und schöne Grüße, parmigiana

26.06.2017 18:14
Antworten
ChiliJanet

Hallo Conny, das freut mich. Ja mit Tortellini sollte ich das auch mal probieren ... guter Tipp :o) LG ChiliJanet

13.01.2008 14:10
Antworten
simhopp

Uns hat´s super geschmeckt. In Ermangelung von Ravioli habe ich den Auflauf mit Tortellini zubereitet. In den Sosse habe ich zusätzlich etwas Tomatenmark gegeben und überbacken habe ich den Auflauf mit Basilikum-Mozzarella. Danke fürs Rezept und lG Conny

12.01.2008 18:58
Antworten