Bewertung
(8) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.10.2002
gespeichert: 206 (0)*
gedruckt: 2.521 (3)*
verschickt: 55 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.12.2001
6.833 Beiträge (ø1,16/Tag)

Zutaten

500 g Fischfilet(s) (Schellfischfilet)
100 ml Ananassaft
Ananas, a 1700 g
100 ml Fischfond
3 EL Öl
2 EL Curry
125 ml Schlagsahne
2 TL Speisestärke
100 g Nordseekrabben
  Zucker
  Salz
  Pfeffer aus der Mühle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 450 kcal

Das Fischfilet einige Minuten im Ananassaft marinieren.

Ananas schälen, achteln, Strunk entfernen und das Fruchtfleisch quer in Scheiben schneiden.
Öl erhitzen, Ananasscheiben darin andünsten, mit Curry bestäuben und bei milder Hitze noch etwas weiter dünsten, dann den Fischfond und die Sahne zugießen und alles etwa 5 Minuten sachte kochen lassen.

Fischfilet aus der Marinade nehmen, trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Marinade mit Speisestärke glatt rühren, zur Sauce geben und unter Rühren aufkochen.

Fisch und Krabben in die Sauce geben und alles im geschlossenen Topf etwa 5 bis 6 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken und servieren.
Dazu passt Reis.