Salat
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Europa
Auflauf
Pasta
Beilage
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Deutschland
Kinder
gekocht
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Spätzle - Muffins mit Salat

so habt ihr Spätzle noch nie gegessen

Durchschnittliche Bewertung: 4.04
bei 55 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.10.2007 782 kcal



Zutaten

für
500 g Spätzle (Kühlregal)
70 g Speck (Frühstücksspeck)
100 g Käse, geriebener
50 g Zwiebel(n) (Röstzwiebeln)
6 Ei(er)
50 g Sahne
4 EL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
50 g Mehl
Salz und Pfeffer
1 Schalotte(n)
2 EL Essig
1 Eisbergsalat
5 EL Öl
Honig

Nährwerte pro Portion

kcal
782
Eiweiß
32,74 g
Fett
42,84 g
Kohlenhydr.
65,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Backofen auf 175°C vorheizen.

Spätzle in siedendem Salzwasser ca. 2 Minuten kochen. Anschließend abtropfen und abkühlen lassen. Speck würfeln und in einer Pfanne ohne Fett braten. Die Eier mit Mehl, Käse, Sahne, Speck, Röstzwiebeln und Schnittlauch mischen, dann salzen und pfeffern. Die Spätzle unterheben. Eine Muffinform mit 1 EL Öl einfetten und die Spätzlemischung in die Mulden verteilen.

In den heißen Backofen schieben und etwa 20 Minuten backen.

Den Salat putzen und mundgerecht zerteilen. Die Schalotte abziehen und würfeln. Mit Essig, den restlichen 4 EL Öl, Honig, Salz und Pfeffer verrühren.

Das Dressing über den Salat geben und zusammen mit den Muffins servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chey2000

Hallo, ich habe das Rezept gestern nachgekocht. Habs aber nicht in der Muffinform gemacht sondern in einer Auflaufform.Ich hatte vom Vortag noch so viele Spätzle übrig die ich hier verwendet habe. Ich habe den Rest Reibekäse,hatte eine 200g Tüte, zum Schluß drüber gestreut und dann in Ofen. Uns hat es sehr gut geschmeckt und meine Kids meinten das könne ich öfters machen. LG Chey

20.05.2017 17:29
Antworten
sandy2511

Hallo, ich sage nur super,super lecker.Hat mehr als nur 5* verdient, Vielen Dank für das tolle Rezept LG Sandy2511

28.03.2017 19:50
Antworten
SCHWAEBIN75

Ich bin mega begeistert und das Rezept wollte sogar meine schwäbische Schwiegermutter haben. :-)

01.05.2016 18:47
Antworten
iLoveFooood

die Muffins schmecken richtig lecker. man muss sie zwar stark würzen aber die Kombi ist echt genial.

20.04.2016 19:51
Antworten
Westi04

Ach ja, ich habe noch etwas Muskatnuß in die Sahne gegeben! Passt super!

15.03.2016 06:26
Antworten
nikeHH

habe das wichtigste vor lauter begeisterung vergessen: ich hatte nur getrocknete spätzle, davon benötigt man allerdings nur 250 gramm. desweiteren habe ich etwas mehr speck genommen, habe zusätzlich gorgonzola hineingegeben, und anstelle des schnittlauchsek habe ich in knoblauch eingelegte petersilie genommen. ich habe 14 muffins herausgbekommen. Maren

29.03.2008 22:48
Antworten
sweet_sunnyflower

Ich durfte sie probieren und was soll ich sagen, sie schmecken auch einen Tag später gut, ;-) super so eine kollegin zu haben, die bei sonntagsarbeit auch auf das leibliche wohl achtet....danke....

30.03.2008 19:14
Antworten
nikeHH

hallo, wir haben morgen verkaufsoffenen sonntag in der firma, da wollte ich mal was anderes für die kollegen "für zwischendurch" machen. gesagt, gekocht, probiert... was soll ich sagen? ich muss sie vor der family verstecken, weil sie sooooooooooooooooooooooooooooooooooooo lecker sind. vielen dank für dieses rezept, die habe ich NICHT das letzte mal gemacht. bilder habe ich hochgeladen. Maren

29.03.2008 22:41
Antworten
Riddel

Heute gabs die Spätzle-Muffins, allerdings mit Gemüsesalat! Geschmacklich eiwandfrei - die Zubereitungsart sehr pfiffig, als Auflauf wär's optisch nicht halb so originell. Ich habe sogleich Bildchen hochgeladen. LG Riddel

19.03.2008 12:21
Antworten
frumina

wir haben das rezept heute in einer vegetarischen variante (=ohne speck) probiert. hat gut geklappt, obwohl ich keine muffins-form hatte und deswegen einen spätzle-kuchen gemacht habe. als beilage gab's bei uns gedünsteten kohl, der in der kalten jahreszeit sehr gut passt. wir waren sehr zufrieden - das wird es sicher wieder mal geben!

11.02.2008 13:01
Antworten