Fisch
gekocht
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rotbarben nach Bologneser Art

Bolognese mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 08.10.2007



Zutaten

für
2 Knoblauchzehe(n)
150 g Möhre(n)
150 g Knollensellerie
150 g Zwiebel(n)
3 EL Olivenöl
125 g Speck, durchwachsener, mild geräucherter
200 ml Rotwein, kräftiger
1 gr. Dose/n Tomate(n)
2 EL Tomatenmark
3 Lorbeerblätter
2 Zweig/e Rosmarin
500 g Nudeln (Linguine)
Salz
500 g Fischfilet(s) (Rotbarben) mit Haut
Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
½ Bund Basilikum
1 Peperoni, rot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Knoblauch pellen und hacken. Möhren, Sellerie und Zwiebeln schälen und in gleich große feine Würfel schneiden.

Das gewürfelte Gemüse in dem heißen Olivenöl unter Rühren 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Speck würfeln, dazugeben und ca. 1 Minute mitbraten. Rotwein dazugeben und vollständig einkochen lassen. Tomaten, Tomatenmark, Lorbeerblätter und die Rosmarinzweige ebenfalls dazugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen.

Linguine in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung gar kochen.

Inzwischen die Rotbarbenfilets in Würfel schneiden und leicht salzen. In die Tomatensauce geben und weitere 3 Minuten kochen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und einer kräftigen Prise Zucker abschmecken.

Das Basilikum fein schneiden. Peperoni in feine Ringe schneiden. Die Linguine abgießen und unter die Sauce mischen. Das Basilikum dazugeben. Die Pfefferschoten über die Nudeln streuen und alles sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.