Aprikosenkuchen - der einfachste überhaupt!


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (92 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 08.10.2007 3132 kcal



Zutaten

für
125 g Butter
125 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
1 Zitrone(n), Abrieb
3 Ei(er)
2 TL Backpulver
200 g Mehl
2 EL Schlagsahne (evtl. Milch)
2 gr. Dose/n Aprikose(n)
Fett für die Form
Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
3132
Eiweiß
53,14 g
Fett
157,15 g
Kohlenhydr.
364,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die ersten 9 Zutaten (von Butter bis und mit Schlagsahne) in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe solange rühren, bis eine cremige Masse entsteht. Den Teig in eine gefettete Springform geben (24 oder 26 cm), mit den gut abgetropften Aprikosen, mit der Schnittfläche nach unten, dicht belegen und in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 175 Grad ca. 60 Minuten backen. Dann in der Form abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.


Mann kann den Kuchen natürlich auch mit anderen Obstsorten belegen (z. B. Kirschen, Äpfeln, Pfirsichen, Zwetschgen)

Das Obst nicht eindrücken! Es sinkt beim Backen von selbst etwas ein, sodass nur die Spitze oben rausguckt, genau richtig! Sieht toll aus und schmeckt auch so!

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nataliee_geo

war sehr lecker, danke

26.09.2021 15:17
Antworten
scorfano

175 Grad Ober- und Unterhitze oder Umluft?

09.07.2021 18:31
Antworten
Chefkoch_Sofia

Hallo scorfano, ohne besondere Angabe ist von Ober-/Unterhitze auszugehen. Viele Grüße Sofia/Team Chefkoch.de

09.07.2021 21:33
Antworten
Anna-Belle

Sehr lecker, einfach und schnell gemacht. Ich habe nur 100 g Zucker genommen, 50g Mehl durch Kokosflocken ersetzt und ihn mit Aprikosen und Pfirsichen belegt. Brauchte nur 40 min Backzeit. Toll, danke!

04.07.2021 17:44
Antworten
Werbeagentur

Rainer Ist sicher Vanillezucker gemeint. Vanillinzucker besteht aus Zucker und dem einzelnen Aromastoff Vanillin aus der Vanilleschote.. Vanillin ist synthetisch, Synthetisches Vanillin, der Ausgangsstoff ist Guajacol aus fossilen Rohstoffen.(C₈H₈O₃ ist ein Derivat des Benzaldehyds mit je einer zusätzlichen Hydroxy- und Methoxygruppe.). Also weniger Chemie bitte. Sonst ein Superkuchen, habe den Teig mit 4cl Aprikosenschnaps veredelt.

22.06.2021 10:55
Antworten
traude

Hallo Agiagi, danke für deine Antwort. Ich werde den Kuchen einmal so, wie du es beschrieben hast, machen. Das wäre einfacher für mich, als immer alles schön der Reihe nach zu rühren. LG Traude

24.10.2007 13:05
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Traude, hab deine email im Posteingang gelesen, da ich aber kein Premium-Club-Mitglied bin, kann ich dir nur hier Antworten! Meine Butter hatte immer Zimmertemperatur. Denk nur bitte daran lange genug zu rühren, damit sich die Zutaten schön miteinander verbinden. So etwa 3 Minuten! Viel Spaß beim Nachbacken! :-) Gruß, Agi

25.10.2007 09:09
Antworten
traude

Hallo Agi, danke für deine Info. Jetzt kann aber wirklich nichts mehr schief gehen:-). LG Traude

25.10.2007 10:01
Antworten
traude

Hallo Agiagi, meinst du wirklich, dass die Zutaten für den Teig ganz kunterbunt in eine Rührschüssel gegeben werden? Oder sollte man sie doch schön der Reihe nach abrühren, wie ich es in meinem Rezept, das so ähnlich ist wie deines, angegeben habe? Mein Rezept findest du hier: http://www.chefkoch.de/rezepte/465821139919599/Obstkuchen-mit-Nussstreusel-oder-Mohnbelag.html LG Traude

12.10.2007 11:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, man kann wirklich alle Zutaten auf einmal in die Schüssel geben. Ich mache es seit Jahren so und es ist immer super gelungen. Also...keine Angst! ;-))

23.10.2007 17:50
Antworten