Aufstrich
einfach
Gemüse
Käse
Schnell
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Suchtkäse

Frischkäse mit Frühlingszwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 29 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 05.10.2007



Zutaten

für
2 Pck. Frischkäse
1 Bund Frühlingszwiebel(n), fein gehackt oder
Paprikaschote(n), in kleinen Würfeln oder
Mango(s), klein gewürfelt
Cayennepfeffer oder Paprikapulver
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Milch bei Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 10 Minuten
Den Frischkäse in eine Schüssel geben und gut verrühren, damit er cremig wird. Eventuell etwas Milch dazugeben - muss aber nicht sein. Dann die gehackten Frühlingszwiebeln unter den Frischkäse mischen. Mit Cayennepfeffer oder mildem Paprika (je nach gewünschter Schärfe) Salz und Pfeffer abschmecken.

Passt wunderbar zu Baguette oder zu Knauzen (Speckwecken).

Hört sich alles ziemlich unspektakulär an, schmeckt aber ganz toll. Wer keine Frühlingszwiebeln mag, kann Paprikastückchen oder Mangostückchen oder sonst etwas nach Wunsch untermischen. Mit den Frühlingszwiebeln schmeckt es uns am besten!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

sehr lecker hatte noch Frischkäse übrig und wollte in verarbeitet haben. Habe ihn einmal mit Paprika und einmal Mango Chilli gemacht.sehr lecker wird es wieder mal geben. LG

22.12.2017 12:10
Antworten
hgk2004

Der Käse hat den Namen Suchtkäse wirklich verdient. Seit ich das Rezept gefunden habe, gibt es immer eine große Portion Käse zum Frühstück. Unser Favorit ist ganz eindeutig die Variante mit den Frühlingszwiebeln. Und dazu dann frische tomaten. Einfach nur DER Hammer! 5 Sterne sind hier nicht genug.

12.08.2017 13:04
Antworten
Gartenliebe

Hi Kögi, drei Varianten ausprobiert, unser Favorit die Version mit getrockneten Tomaten. Obwohl, eigentlich kann man das so ganz genau nicht sagen, leer wurde nämlich alle Schälchen... Foto ist hochgeladen. Liebe Grüße von der Gartenliebe

14.08.2015 20:31
Antworten
Kögi

Ja super, freut mich, dass es euch geschmeckt hat! Bei uns sind die Schüsseln auch immer leer!

15.08.2015 10:07
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe die Variante mit Frühlingszwiebeln ausprobiert. Den Frischkäse habe ich mit Milch glatt gerührt und würzig abgeschmeckt. Dazu gab es frische Brötchen, mmmh! Sehr lecker! Grüße Goerti

20.06.2015 21:07
Antworten
gisa2804

Echt lecker!!!!!!

28.09.2008 16:50
Antworten
Kögi

Frankophil das mit dem Schafskäse werd ich auch mal testen. Und das mit der Säure hört sich auch gut an. Danke für die Tipps! Ja Du hast recht, ein bißchen durchziehen sollte der "Suchtkäse" schon. Aber ich mag ihn z.B. am nächsten Tag nicht mehr... Grüssle Kögi

05.08.2008 11:57
Antworten
frankophil

Ich habe den "Suchtkäse" mit Frühlingszwiebeln gemacht. Wunderbar einfach und so gut! Ich habe es auch noch ausprobiert mit etwas Säure (Zitronensaft/Balsamicoessig) dazu, das kam auch sehr gut! Beim nächsten mal habe ich es für ein Büffet mit Schafskäse gemacht, weil ich gerade keinen Frischkäse hatte - auch das ist eine sehr schöne Variante! (In dem Fall habe ich zum Cayennepfeffer noch ein wenig Kreuzkümmel dazugegeben). Nicht unterschätzen darf man bei dem Rezept die angegebene Zeit zum Durchziehen, denn der Geschmack entfaltet sich wirklich erst nach einer Weile! Danke für das schöne (und wandlungsfähige) Rezept! Grüße von frankophil

03.08.2008 00:23
Antworten
junic

Wir waren sehr begeistert, konnten gar nicht genung davon bekommen, unsere Freunde denen wir es präsentiert haben ebenfalls. werden wir ganz sicher öfter machen. Grüßle Ju

17.10.2007 21:17
Antworten
bili

Hallo, hm wirklich sehr lecker. Einfach aber genial! Das Rezept hat wirklich den Namen SUCHTkäse verdient ;-)! Grüße Bili

07.10.2007 21:21
Antworten