einfach
Fisch
Herbst
kalt
Krustentier oder Fisch
marinieren
Party
Salat
Schnell
Snack
Vorspeise
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Heringstopf

Sahnehering

Durchschnittliche Bewertung: 3.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.10.2007



Zutaten

für
1 Glas Salzhering(e) (Birmarckheringe oder Matjes)
2 Äpfel
2 Zwiebel(n), rot
250 g Quark
1 Becher Sahne
Dill
Salz und Pfeffer
Zitronensaft (nur bei Matjes oder Salzheringen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Bismarckheringe von der Haut befreien (wer mag kann die aber auch mitessen) und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Äpfel schälen, entkernen und ebenfalls in Stücke schneiden. Die Zwiebeln häuten, halbieren und Scheiben schneiden. Alles mit dem Quark verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Masse heben. Mit Salz, Pfeffer und Dill abschmecken. Wenn man Salzheringe oder Matjes hat, noch etwas Zitronensaft dazugeben.

Schmeckt sehr lecker zu Pellkartoffeln oder zu Brot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

u-bratwurst

Mein Kommentar: Salzheringe gibt es nicht im Glas, ebensowenig Matjes. Aus Bismarckhering macht man keine Sahneheringe. Entweder kauft man sich eine Packung Matjes und bereitet sie auf deine Art zu oder man geht den schweren Weg über die Salzheringe. Drei Tage wässern, alle 12 Stunden das Wasser wechseln oder Selterswasser verwenden, dann geht's schneller. Danach entgräten und häuten und nach deiner Art einlegen. Ich würde immer auch Lorbeer, Piment und Wacholder dazu geben.

16.02.2018 01:59
Antworten
eflip

Ausprobiert und für lecker befunden. Einfach, schnell, lecker, kam super an, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!!!

29.08.2016 12:51
Antworten
förgi

Lecker! Mein Mann mag kein Matjes, er ißt dann halt Milchreis. Für mich wars ein Festessen! Grüße von förgi

04.11.2009 17:09
Antworten
Heddu

Hallo, statt Quark habe ich Schmand genommen , hatte keinen Quark da. Zusätzlich habe ich noch 2 Gewürzgurken mit reingeschnitten. Als Fisch habe ich 2 Pk. Matjes genommen, sehr lecker, danke für's Rezept, hatte Pellkartoffeln mit Speck und Zwiebeln angebraten, dazu, köstlich! Foto ist hochgeladen. LGv. Heddu

19.11.2007 15:12
Antworten