Wiener Kartoffelknödel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 04.10.2007 289 kcal



Zutaten

für
250 g Kartoffel(n), mehlig kochende
75 g Mehl
50 g Stärkemehl
1 Salz
60 g Butter oder Margarine
2 Eigelb

Nährwerte pro Portion

kcal
289
Eiweiß
4,59 g
Fett
15,88 g
Kohlenhydr.
31,61 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Kartoffeln in der Schale kochen, abgießen, kurz abschrecken, pellen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken, dann abkühlen lassen.
Die Masse mit dem Mehl, dem Stärkemehl und Salz vermischen.
Das geschmolzene Fett und die Eigelbe unter den Teig rühren.
Mit bemehlten Händen Knödel formen. In kochendes Salzwasser geben und 20 Minuten ziehen lassen.

Die fertigen Knödel (eventuell erst einen Probekloß garen) herausnehmen, abtropfen lassen und in eine vorgewärmte Schüssel legen.

Tipps:
Kartoffelknödel gelingen besser, wenn Sie dem leicht gesalzenen Kochwasser etwas angerührtes Stärkemehl (1 Esslöffel auf 1 l Wasser) zusetzen.
Diese Knödel sind eine gute Beilage zu Sauerbraten oder Tafelspitz.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, habe die fertig geformten Knödel ganz wenig in Kartoffelmehl gewälzt. Ciao Fiammi

23.05.2017 06:28
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo tanjabg, ich würde aus der Masse 4 große Knödel formen. Bei Arriva1 sind es anscheinend 6 geworden. Hängt also von der Größe ab, die man wählt. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

09.12.2016 11:06
Antworten
tanjabg

Hallo wieviel Knödel bekommt man denn aus der Masse?

08.12.2016 21:19
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr, sehr lecker. Außerdem, die sind so einfach, die habe sogar ich hin bekommen. Danke für das Rezept. LG

31.01.2016 14:59
Antworten
Lady_Cuisine

Hallo, ich habe die Kartoffeln am Vortag gekocht. Die Margarine habe ich schaumig geschlagen und mit den Kartoffeln, dem Mehl und Salz vermischt. Eier habe ich keine verwendet. Ich habe kleine Knödel geformt, sie waren etwas früher fertig. Leicht und fluffig :-) Ich habe versehentlich nicht alle Klößchen auf einmal rausgenommen. Weil manche zu lange im Wasser waren, wurden sie ein bisschen matschig. Aber als sie abgekühlt waren, wurden sie wieder fester. Ich habe sie zu einer Pilzsoße gegessen. Die restlichen Klößchen habe ich später einfach so kalt gegessen. Prima Rezept! LG Lady_Cuisine

11.01.2014 05:12
Antworten