Deftige Bratwurst - Kapern - Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

passt super zu Salzkartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 15.10.2007 574 kcal



Zutaten

für
8 Stück(e) Bratwurst, grobe
2 Gemüsezwiebel(n)
1 Glas Kapern
1 Bund Petersilie
1 Becher Crème fraîche
1 Glas Wein, weiß ( Soave oder andere)
2 Gläser Gemüsebrühe
Salz
evtl. Saucenbinder, heller
2 EL Öl oder Butterschmalz
Zitronenpfeffer
Oregano
Majoran
2 Knoblauchzehe(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
574
Eiweiß
20,08 g
Fett
48,28 g
Kohlenhydr.
10,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Bratwurst aus der Pelle drücken, Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Die Bratwurststückchen im heißen Fett anbraten und die Zwiebeln hinzufügen.
Mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen.
Kapern, Knoblauch gepresst und Gewürze hinzufügen und abschmecken.
Zum Ende das Creme fraiche und die Petersilie unterrühren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tom-Feuertopf

Haben es heute ausprobiert. Wir mögen Kapern sehr gerne und da ist es nicht sehr verwunderlich, dass wir das Rezept auf den Plan genommen haben. Es hat sehr gut geschmeckt und deshalb gibt es 5 Sterne.

30.11.2021 14:24
Antworten
schaech001

Hallo, das ist eine wunderbare Resteverwertung, wenn vom Grillen Brawürste übrig bleiben. Ich hatte Nudeln dazu Liebe Grüße Christine

14.06.2021 14:23
Antworten
bBrigitte

Hallo, das war sehr lecker. LG Brigitte

28.09.2019 14:07
Antworten
Hannostamm

Absolut fantastisch!!! Auch meiner Kambodschanischen Familie und meinen Englischen Freunden hat es wunderbar geschmeckt. Ich habe etwas mehr Knofel rein gehauen und anstatt Creme Fraiche (gibt es hier nur ab und zu) Sahne und es gab nassen Kartoffelsalat dazu.

08.01.2016 02:53
Antworten
prinzessineva

Da die ungewöhnliche Kombination mich neugierig gemacht hat, habe ich es heute nachgekocht. Ich habe noch etwas Zucker dazu gegeben, da es uns durch die Kapern sehr salzig-sauer war. Danach war es echt lecker. Habe es mit den leicht angebratenen Salzkartoffeln von gestern gereicht. Mein Fazit: Geht schnell und einfach, schmeckt lecker!

15.09.2013 15:35
Antworten
siegfriedkalisch

Haben es gestern probiert,und waren zufrieden.Wir hatten dazu Bandnudeln.Wird es auf jeden Fall wieder geben.Von uns 4 Sterne.

12.04.2012 05:16
Antworten
handsabumsadaisy

Hi MajaundNelly, ich muss schon sagen das ich diese Kombination nicht kannte. Habe es nachgekocht und alle haben es gemocht. Dieses Rezept wird es jetzt oefter geben. ;-) Fotos folgen. Bye now Mr X

17.09.2010 22:35
Antworten
Leeeckermäulchen

Hallo, Tolles Rezept.... Habe das Rezept gestern zum Mittagessen nachgekocht.... Es hat mir/ uns Sehr Gut geschmeckt.... Dafür gibt es von mir/ uns 4 **** Gibt es jetzt öfter.... LG Marion

05.01.2010 09:12
Antworten
silvia5968

Hallo Klasse,es schmeckt noch besser,als es sich erst anhört. Dazu gab es Vollkornnudeln mit Eisbergsalat. LG Silvia

11.04.2008 10:52
Antworten
Ronya37

Das war ja total lecker. Habe den Knobi jedoch weg gelassen (nächster Tag war Werktag ;-)) - jedoch noch grüne, eingelegte Pfefferkörner hinzu gefügt. Statt Crème fraiche gab es Schmand. Als Beilage Spätzle. Vielen Dank für das Rezept :-)

12.03.2008 20:26
Antworten