Beilage
Braten
Eier oder Käse
Europa
Gemüse
Griechenland
Hauptspeise
ReisGetreide
Salat
Schwein
Studentenküche
einfach

Gyros - Platte

Durchschnittliche Bewertung: 3 Abgegebene Bewertungen: (3)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

lecker , deftig mit einem mediterranen Hauch

30 min. normal 04.10.2007
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
750 g Schweinefleischaus der Keule, geschnetzeltes
n. B. Gewürzmischungfür Gyros
4 große Zwiebel(n), klein gewürfelte
2 EL Fettzum Braten, z.B. Rama Culinesse
150 g Feta-Käse
4 Tomate(n)
1 Gurke(n)
200 ml Dressingfür Salat (nach Wahl)
8 Blätter Eisbergsalat, zerrupft
n. B. Kräuter
2 Beutel Reis
½ Fladenbrot(e)
1 Becher Kräuterquark(Tatziki) oder Sour Creme
n. B. Sauce(Knoblauchsauce)
n. B. Gewürzgurke(n)zum Verzieren


Zubereitung

Für das Gyros das geschnetzelte Fleisch in der Gewürzmischung mehrere Stunden marinieren. Dann im Bratfett mit den Zwiebelwürfeln anbraten. Warm halten.

Für den Salat die Tomaten waschen und die Gurke bei Bedarf schälen. Zusammen mit dem Feta-Käse würfeln. Salatblätter rupfen und alles in eine Schüssel geben. Zusammen mit Kräutern und Dressing durchziehen lassen.

Die Reisbeutel nach Packungsanweisung garen und dekorativ anrichten. Dazu das Fleisch, den Salat mit Tzatziki, Gewürzgurken und auch Knoblauchsauce reichen.

Fladenbrot auf dem Toaster oder im Ofen kurz rösten. In Scheiben geschnitten dazureichen.

Verfasser

Gelöschter Nutzer



Kommentare

JamieLouis1306

Ich habe das Rezept gestern ausprobiert! Habe allerdings schon fertig gewürztes Gyros-Fleisch gekauft, dann den Salat dazu gemacht, ein wenig Reis und dann den Tzatziki dazu gemacht...

Boah war das lecker... Vielen Dank... Mjam, also das wirds bestimmt nochmal bei uns geben ;-)

Foto konnte ich aber leider nicht machen, da die Kamera kaput gegangen ist!

17.10.2007 12:39
Antworten
Marioyal

Hallo bellabelle,

danke für dein tolles Gyros Rezept.

Hat mir, wie dein Nickname schon aussagt auch bellabelle geschmeckt :-)))
Das Gericht lässt sich besonders gut auch mit anderen Zutaten kombinieren.

Bild freigeschaltet.

VG - Marioyal

30.04.2016 01:29
Antworten