Schokofruchtspieße

Schokofruchtspieße

Rezept speichern  Speichern

Tolle Idee für Kindergeburtstage und auch einfach so zum Naschen

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 03.10.2007



Zutaten

für
800 g Früchte nach Saison und Wahl (z.B. Bananen, Erdbeeren, Weintrauben, Mandarinen, Äpfel)
n. B. Kuvertüre (Zartbitter, Vollmilch und weiße)
evtl. Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Früchte putzen, waschen und in mundgerechte Stücke teilen (Weintrauben und Erdbeeren - wenn nicht zu groß - können ganz bleiben). Evtl. Bananen- und/oder Apfelstücke mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Vier Schaschlikspieße - wenn möglich - einige Stunden vorher ein wenig wässern, damit sie nicht splittern. Dann nach Belieben mit den Früchten bestücken.

Die Kuvertüren separat voneinander schmelzen. Je nach Platzangebot entweder die Spieße auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Kuvertüre übergießen oder die Spieße in die Kuvertüre tauchen und dann aufs Backblech geben. Wenn die Grundkuvertüre getrocknet ist, mit den andersfarbigen Kuvertüren verzieren.

Spieße nach Möglichkeit ca. 2 Stunden bis zum Verzehr im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Tipp: Auch Zitrone (wer es sauer mag), Ananas, Orangen, Kirschen, Pfirsiche und Pflaumen sind geeignet. Der Fantasie ist bei der Obstauswahl kaum eine Grenze gesetzt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cara86

Also letzten Samstag habe ich meinen Geburtstag nach gefeiert... Das Hauptgericht, die Kartoffelsuppe, ist leider total verbrannt. Dafür hätte sich Jeder in die Spieße legen können :) Ich hatte nach einem anderen Nachtisch gesucht, als man ihn sonst anbietet und dein Vorschlag hat mich inspiriert ;) Dankscheee... Waren echt lecker und sind alle nach ein paar Minuten weg gewesen :D Was man bedenken sollte (den Fehler hab ich beim ausprobieren gemacht): Kein Obst nehmen, dass viel Fruchtwasser oder wie man das nennt in sich hat wie zb. Melone oder so... Da ist das Wasser direkt aus den Spießen gelaufen. Grüßle Danie

24.09.2010 21:44
Antworten
Nici161

Sehr lecker und vorallem viel billiger als auf der Kirmes oder Jahrmarkt. Auch nett, wenn noch Streusel, Mandeln, Nüsse oder Kokosflocken drüber gestreut werden.

05.10.2007 00:01
Antworten