Haselnusspesto


Rezept speichern  Speichern

zu Pasta

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 02.10.2007



Zutaten

für
40 g Haselnüsse, oder auch Walnüsse
2 Knoblauchzehe(n), oder auch mehr
1 Bund Petersilie, glatte (oder auch 2 - je nach Größe)
1 Bund Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten
6 Blätter Salbei, bei kleinen auch mehr
1 Zweig/e Rosmarin
75 g Butter
1 Zitrone(n), unbehandelt; abgeriebene Schale davon
4 TL Olivenöl, kalt gepresstes
100 g Parmesan oder Grana, frisch gerieben, evtl. mehr
Salz und Pfeffer, schwarzer
400 g Pasta, evtl auch 500g, z.B. penne rigate, farfalle, eliche
viel Wasser, gesalzen
evtl. Chili, a.d. Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Haselnüsse in einer trockenen Pfanne rösten, sehr grob hacken. Knoblauch und alle Kräuter fein hacken. Butter schmelzen. Knoblauch darin hell andünsten. Haselnüsse, Kräuter, Zitronenschale, Olivenöl und Hälfte des Käses beigeben. Würzen.

Gleichzeitig Pasta in reichlich Salzwasser al dente garen, 1/2 Kelle Kochwasser zur Sauce geben.
Pasta abschütten, sofort in vorgewärmter Schüssel mit Sauce mischen. Mit restlichem Käse bestreut heiß servieren.

Tipp:
Die Schüssel ist wunderbar vorgewärmt, wenn man die Pasta darüber abgießt. Nur kurz abspülen und abtrocknen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cat_rine

Hallo Eben dein Haselnusspesto gekocht und es hat uns richtig lecker geschmeckt. Und schnell gemacht War es auch. Habe bereits fertig gehackte Tiefkühlkräuter genommen weil wir die noch da hatten und den Saft einer halben Zitrone noch zusätzlich zu dem schalenabrieb damit man die Zitrone mehr schmeckt. Liebe grüße Catrine

16.01.2014 19:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Twarf, danke für den lieben Kommentar und die Sterndl. Freut mich, wenn's Euch geschmeckt hat. Ich hab auch schon ein paar Chili-Ringe dazu getan, ist auch nicht schlecht. Pecorino macht sich auch gut, man muss aber vorsichtiger salzen. Liebe Grüßle von Pietra

01.02.2008 00:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Pietra, schmeckte uns gestern hervorragend! Und sehr schnell gemacht (auch mit Walnüssen), die Kombi mit Petersil und Knofel ist prima. Danke für tolles Rezept. LG Twarf

31.01.2008 06:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke Kleopatra, mit Walnüssen oder Pinienkernen mögen wir es auch sehr gerne. LGvPietra

21.11.2007 20:32
Antworten
Kleopatra28

Danke für tolles Rezept. Ich habe halt anstatt Haselnuss, Walnuss genommen und 100 ml. Brühe dazu gegeben. Kleopatra

21.11.2007 19:14
Antworten