Bewertung
(52) Ø4,30
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
52 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.10.2007
gespeichert: 1.739 (2)*
gedruckt: 9.219 (54)*
verschickt: 99 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.11.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Mürbeteig:
100 g Butter
150 g Mehl
1 Prise(n) Salz
2 Tropfen Aroma (Vanille), flüssiges (alternativ Bittermandelöl)
50 g Zucker
  Für die Füllung:
Banane(n), sehr reife
250 g Zucker
130 g Butter, weiche
1 Prise(n) Salz
15 g Rum
1 Prise(n) Zimt
Vanilleschote(n), das ausgekratzte Mark davon
Ei(er)
100 g Nüsse, gemahlene
30 g Kakaopulver
15 g Rosinen (bei Bedarf)
100 g Mehl, gesiebtes
1 Pck. Backpulver
  Fett für die Form
 n. B. Kuchenglasur (Schokolade)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Mürbteig Zucker, Butter und die Gewürze gut verrühren. Danach das Mehl unterkneten, bis der Teig schön glatt ist. Eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
Die Backform fetten. Anschließend den Mürbteig am besten zwischen einem Backpapier und einer Frischhaltefolie auf ca. 3 mm Dicke ausrollen und den Boden einer großen Springform damit auslegen. Mit einer Gabel Löcher in den Boden stechen.

Für die Füllung Bananen, Zucker, weiche Butter und Gewürze schön schaumig schlagen. Dann nach und nach die Eier dazugeben. Die trockenen Zutaten wie Mehl, Nüsse, Kakaopulver und Backpulver (und evtl. die Rosinen) miteinander mischen und anschließend langsam unter den Teig rühren. Die Bananenmasse in die Form mit dem Mürbteig füllen. Am Rand die Masse hochziehen, damit der Kuchen gleichmäßig bäckt.

Im vorgeheizten Backofen für ca. 45 Min. bei 190°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 170°C) backen.

Den Kuchen auskühlen lassen und anschließend die Form lösen. Dann mit geschmolzener Schokoladenglasur übergießen und diese mit einem Pinsel glattstreichen.

Tipp: Mit zusätzlicher heller geschmolzener Kuchenglasur (z.B. Vanille) kann man auch eine schöne Marmorierung in die Glasur ziehen.