Annikas figurbewusster Apfelkuchen


Rezept speichern  Speichern

ww-geeignet...pro stück 2P.

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 01.10.2007 2186 kcal



Zutaten

für
230 g Mehl
½ Pkt. Backpulver
60 g Margarine, (Halbfettmargarine)
60 g Naturjoghurt 0,1% Fett
40 g Süßstoff, (Diabetikersüße)
1 Ei(er)
1,2 kg Apfel
2 Pkt. Vanillezucker
1 Zitrone(n), den Saft

Nährwerte pro Portion

kcal
2186
Eiweiß
37,13 g
Fett
60,19 g
Kohlenhydr.
360,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Aus den Zutaten Mehl bis Ei einen Mürbeteig herstellen.
Ca. 3/4 des Teiges ausrollen und in die mit Backpapier ausgelegte Kuchenform geben und einen etwa 2-fingerhohen Rand bilden.
Mehrmals mit der Gabel in den Teig stechen.
Den restlichen Teig in Folie packen. Beides für ungefähr 60min in den Kühlschrank stellen.

Äpfel schälen und in Würfel schneiden.
Zusammen mit dem Vanillezucker und dem Zitronensaft in einen Topf geben und für etwa 5min dünsten.

Den Teig aus der Folie nehmen, ausrollen und in Streifen schneiden.
Die Äpfel mit in die Kuchenform geben.
Darauf die Teigstreifen als Gitter legen und am Rand andrücken.

Den Kuchen für 35-40 min in den vorgheizten Ofen geben und bei 200 Grad (Gas Stufe 3) backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

prsampas

Hi super Rezept! Die Backzeit muß man genau ausprobieren, der Kuchen wird sonst schnell zu trocken. Die Appfelmasse kann man noch mit etwas Zimt und Vanille (echter) verfeinern. Ein Traum!

19.12.2010 20:33
Antworten
dieklane

Ich würde den Kuchen gern backen, hätte aber noch eine Frage zur Mengenangabe beim Süssstoff. Ich hab so "pulverförmigen" Süssstoff und flüssigen. Von beiden wären 40 gr. allerdings extrem viel. Was für einen verwendest du da? Vielen Dank im Voraus. (+_+)

12.10.2008 02:36
Antworten
engel87

hallo, in dem fall war das so pulverförmig,aber kein so richtiger süßstoff. dies hat man genau so dosiert wie normalen zucker. ich würde dir raten einfach zu gucken wieviel du von deinem süßstoff verwenden musst damit es ca. 40g zucker sind. ich hoffe ich konnte dir helfe und würde mich freuen wenn es dir dann schmeckt ;-)

12.10.2008 08:12
Antworten
lena-lena

das Problem hat ich auch grad... Aber sind 40g Zucker für die Menge an Mehl und überhaupt Teig nicht wiederum ein bisschen wenig? Lieben Gruß, Die Lena :-)

24.11.2010 02:13
Antworten
engel87

Hallo Lena, ich hab den Kuchen schon ewig nicht mehr gebacken, aber ich weiß noch, dass die Süße wie Zucker zu dosieren war. Also ich fand 40g als ausreichend, vielleicht kannst du ja einfach selbst mal am Teig naschen und schauen, ob dir das ausreicht und wenn nicht, kannst du ja noch etwas nachsüßen. Gutes Gelingen...

24.11.2010 19:27
Antworten
kleineshexle

Hallo Annika! Ich hatte diverse Probleme den Teig in die Backform zu bringen, war mir fast ein bisschen zu wenig. Dann hab ich den Teig für oben nicht mehr gescheit ausrollen können. Beim nächsten Mal werd ich das oben wegelassen und das einfach beim anderen Teig lassen. Aber nichtsdestotrotz ein leckerer Kuchen! LG Dunja

04.10.2007 14:10
Antworten
kleineshexle

Hallo Annika! Wie viele Stücke sind es denn... du schreibst ja "1 Stück = 2 P". Dunja

03.10.2007 14:09
Antworten
engel87

hallo dunja, es sind 12 stücke....ich hatte eigentlich bei der eingabe auch geschrieben 12 portionen....hm...wer weiß....jetzt weißt du jedenfalls bescheid ;-)

03.10.2007 15:08
Antworten
kleineshexle

Danke Annika! Super, dass das so schnell ging. Wollte grad ausrechnen *grins* Dunja

03.10.2007 16:28
Antworten
Benesch

Hallo engel87, ich habe den leckeren Apfelkuchen ausprobiert und bin sehr begeistert davon. Das Apfelkompott habe ich mit Zimt abgeschmeckt. Gibt es jetzt öfters! Liebe Grüße Silvia

02.10.2007 15:59
Antworten