Hauptspeise
Nudeln
Sommer
Schnell
einfach
Geflügel
Braten
Herbst
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Putengeschnetzeltes mit Pfifferlingen, Champignons und Bandnudeln

schnell und einfach zubereitet und schmeckt raffiniert

Durchschnittliche Bewertung: 3.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 29.09.2007



Zutaten

für
750 g Putenschnitzel
150 g Pfifferlinge
150 g Champignons
1 Gemüsezwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
3 EL Olivenöl
1 TL Senf
1 EL Mehl
Salz und Pfeffer
1 Msp. Muskat
2 Becher Crème fraîche mit Kräutern
1 cl Cognac
500 g Bandnudeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Bandnudeln nach Vorschrift zubereiten.

Die Putenschnitzel waschen und in fingerdicke 4 cm lange Streifen schneiden. Die Zwiebel klein schneiden. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden, falls sie aus der Dose oder aus dem Glas sind, vorher abtrocknen.

Von den Putenstreifen erst die halbe Menge in einer Pfanne mit hohem Rand (oder entsprechendem Bratentopf) im rauchheißen Öl scharf anbraten, die angebratenen Streifen aus der Pfanne nehmen, zur Seite stellen und die zweite Hälfte der Putenstreifen genauso anbraten (ggf. ein wenig Öl zugießen), dann ebenfalls herausnehmen und zur Seite stellen.

Jetzt die Zwiebel und die Pilze in das heiße Öl geben. Alles schön anschwitzen. Nun den Senf zugeben, kurz mitschwitzen lassen, dann das Mehl drüber streuen und unter Rühren ein wenig bräunen lassen. Dabei mit Salz und Pfeffer und einer Messerspitze Muskat würzen. Nun mit wenig Wasser ablöschen, kurz einkochen lassen, dann die Crème fraîche zugeben und alles gut verrühren. Noch mal abschmecken und nachwürzen nach Geschmack. Nun den Cognac unterrühren, die Putenstreifen und die Bandnudeln dazu tun. Alles miteinander vermengen und in einer vorgewärmten Schüssel auf den Tisch bringen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrschwäbli

Bundaberg-Rum ist natürlich auch eine Idee! Prima wenns Dir geschmeckt hat!

28.04.2012 04:08
Antworten
boblkg

Ich hatte keinen Cognac und habe Bundaberg-Rum verwendet. Das hatte ne super süß-würzige note. Der alkohol ist ne super Empfehlung. Für mich muss allerdings noch n bisschen Zitrone oder anderes saures ran. Aber wunderbares Rezept!

27.04.2012 21:14
Antworten