Braten
einfach
Hauptspeise
Pilze
Schnell
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnitzel - Auflauf

Landfrauenrezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 38 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.09.2007



Zutaten

für
12 Schweineschnitzel
4 Gläser Pilze
n. B. Zwiebel(n), gewürfelt
2 Pck. Schmelzkäse mit Kräutern
2 Pck. Sahne-Schmelzkäse
4 Becher Sahne
n. B. Paniermehl
n. B. Ei(er), verschlagen
n. B. Mehl
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Schnitzel panieren und anbraten. Nach dem Anbraten schräg in einer Aufflaufform aufschichten.
Die Pilze und die Zwiebeln anbraten und über die Schnitzel geben. Den Käse in der Sahne aufkochen und über die Schnitzel gießen.

1/2-1 Std. im Backofen bei 190° braten

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

despina25

Super leckeres Rezept Koch es immer wieder gern 👍

10.02.2018 20:03
Antworten
1977Pünktchen

Wir lieben das Rezept. Nur nehmen wir selten Schnitzel .Mit Filet oder Geflügelfleisch schmeckt es uns besser. Danke für dieses tolle Rezept.

17.10.2017 16:24
Antworten
cooking_lusy70

... und dann trotzdem paniert? :-) Oder Filet natürlich pur?

23.08.2018 06:48
Antworten
XxMousexX

Das Essen ist aber super lecker. Ist richtig gut bei allen angekommen 👍

28.06.2017 16:08
Antworten
XxMousexX

Ich habe einen Tipp. Fals das panieren schwer fällt, kann man auch eine Tüte fertig panierung kaufen. Das klappt sehr gut und gelingt wirklich immer.

28.06.2017 16:07
Antworten
steinchen71

Hallo! Ich hätte da noch ein paar Fragen zu. Hat man da genügend Soße (wir lieben Soßen)?Schaut auf den Fotos ziemlich fest aus. Und was gabe es als Beilage bei euch dazu? LG steinchen71

22.01.2008 10:57
Antworten
Hasi1973

Du könntest natürlich für mehr Soße in doppelter Menge machen. Für uns hat es eigentlich immer gereicht. Allerdings essen wir auch nicht viel Soße. Dazu gabe es meistens Kroketten, auch Reis hatten wir schon mal dabei. Oder einfach nur Baguette. LG Daniela

22.01.2008 11:08
Antworten
ohnezopfrapunzel

Hallo, als Schnitzelfan ist das Rezept grundsätzlich für mich interessant. Nur.... wird die Panade der Schnitzel nicht "schlabbrig", wenn die Sahne darübergegossen wird? Ich frage mich, ob man die Panade nicht weglassen könnte/ sollte, wenn sie ohnehin wieder weich wird. LG ...die ohne Zopf

21.01.2008 22:33
Antworten
Hasi1973

Hallo, also das kann eigentlich jeder machen wie er möchte. Bei uns gab es das immer mit der Panade. Allerdings gibt es auch wirklich Landfrauen die sagen das die Panade nicht mehr so schön ist wegen der Sahne und lassen sie weg. Orignal ist das Rezept mit Panade LG Daniela

22.01.2008 06:49
Antworten
dirkfenske

Hallo, jetzt erklärt sich auch warum die ein oder andere Landfrau recht "stabil" daherkommt ;-)), ein sehr leckeres Rezept. Ich habe noch etwas Speck mit den Pilzen angebraten, da kommt es dann ja auch nicht mehr drauf an :-). Die Sahne habe ich mit den Käse erwärmt, dann löst er sich leichter. Vielen Dank für dieses sauleckere Rezept. LG Dirk

10.01.2008 16:48
Antworten