Bewertung
(6) Ø3,88
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.09.2007
gespeichert: 493 (2)*
gedruckt: 3.411 (10)*
verschickt: 33 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 02.07.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Mehl, evtl. einen Teil Weißmehl durch Vollkornmehl ersetzen
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
Ei(er)
1 EL Salz
3 EL Öl
125 ml Milch, fettarm, lauwarm (ungefähre Menge)
1 Prise(n) Zucker
Möhre(n)
3 Stange/n Porree
Zwiebel(n)
1 Handvoll Sonnenblumenkerne, verzehrfertige
1 TL Öl, z.B. Olivenöl
  Salz und Pfeffer Gemüsebrühepulver,...)
200 ml Kondensmilch, fettarm (4% Fett)
1 Pck. Käse, geriebener, fettarm
Ei(er)
  Paprikapulver
  Gemüsebrühe, gekörnte
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Hefe, Ei, Zucker, Salz, Öl und Milch in eine Schüssel geben und gründlich verkneten, entweder mit Knethaken oder von Hand. Sollte der Teig kleben, mit etwas Mehl bestäuben. Wenn alles gut verknetet ist, den Teig mit einem feuchten Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort ca. 1 1/2 Stunden gehen lassen, bis der Teig sein Volumen deutlich vergrößert hat.

Die Möhren und die Zwiebel schälen und raspeln. Den Lauch säubern und in Ringe schneiden. Das Gemüse in eine große Pfanne oder einen Wok geben. Gemüsebrühepulver (ca. 2 gehäufte Esslöffel), Salz, Pfeffer und einen Schuss Olivenöl dazu geben und das Gemüse bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten durchgaren, bis es eingefallen ist. Zwischendrin die Sonnenblumenkerne hinzufügen und mitbraten. Dann alles abkühlen lassen.

Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Den gegangenen Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausbreiten, bis er überall einigermaßen gleich dick ist. Einen kleinen Rand (ca. 4 cm) rundherum formen, damit die Füllung später nicht ausläuft. Die abgekühlte Füllung gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Aus Kondensmilch, Ei und Gewürzen nach Belieben eine Soße mischen und diese gleichmäßig über die Füllung gießen. Den geriebenen Käse darüber streuen und die Quiche für ca. 30 Minuten in den Ofen schieben, bis der Käse gut gebräunt ist.

Der Kuchen kann warm, aber auch gut kalt gegessen werden. Er schmeckt am nächsten Tag fast noch besser.