Fleisch
gekocht
Paleo
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


1000 g - Topf

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 28.09.2007 270 kcal



Zutaten

für
1.000 g Kasseler
1.000 g Zwiebel(n)
1.000 g Kartoffel(n)
1.000 g Weißkohl
¼ Liter Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
270
Eiweiß
32,29 g
Fett
3,73 g
Kohlenhydr.
25,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Fleisch klein schneiden und portionsweise anbraten. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Den Weißkohl putzen und in Stücke schneiden. Alles zum Fleisch geben und mit Gemüsebrühe auffüllen. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen. Ca. 2 Stunden köcheln lassen. Dann heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

aiko999

Sehr lecker, habe noch ein paar Mettenden mit reingeschnippelt,gibt noch zusätzlich gut Geschmack. Ein lecker Essen das aufgewärmt nochmal so gut schmeckt. 5*****

13.04.2018 20:47
Antworten
Wolke4

Hallo, diesen OBER HAMMER LECKEREN "1000gTopf" gab´s heut Mittag - ist abgespeichert mit voller Punktzahl :-) ...allerdings hab ich nur die Hälfte an Zwiebeln rein getan und es war in viiiiiiel kürzerer Zeit fertig. Danke für dieses tolle Rezept Liebe Grüße W o l k e

12.03.2010 16:56
Antworten
binki26w

Hallo, wir haben uns heute kurzfristig dazu entschlossen dieses Rezept auszuprobieren. Ich muss sagen, es ging total fix. Wir haben zwar keine Zwiebeln mit ran gemacht, dafür etwas mehr Brühe und brauchten es auch nicht so lange köcheln lassen, aber das Ergebnis war trotzdem extrem lecker! Gibt es heute Abend und morgen gleich nochmal. Von mir gibt es hier 5 *! Danke für das leckere Rezept!

22.10.2009 16:50
Antworten
Ela2781

Hallo, ich finde das Rezept ließt sich gut und ich werde es auf jedenfall mal ausprobieren. Was habt Ihr denn dazu gemacht? Einfach nur etwas Brot? Vielen Dank schonmal Ela2781

08.03.2009 18:35
Antworten
schnattilie

bei uns gibt es zu eintöpfen immer butterstulle ;-) lg schnatti

12.03.2009 11:18
Antworten
bn1806

Hallo, haben das Rezept heute getestet, und fanden es super! Haben zusätzlich noch Karotten reingemacht, werden wir auf jeden Fall wieder essen! Von uns 4* Lg bn1806

11.03.2008 21:11
Antworten
birgit0111

Hallo, ich habe das Rezept heute ausprobiert, allerdings in der Pfund Variante. Simpel und total lecker.

13.02.2008 23:52
Antworten
schnattilie

hallo birgit, hast du hierbei auch 1/4 l brühe genommen oder weniger. irgendwie finde ich die flüssigkeitsmenge ganz schön knapp bemessen, oder irre ich mich? würde das rezept nämlich auch gerne mal ausprobieren. lg schnatti

17.01.2009 08:53
Antworten
michi1802

Hallo na 123, ich mache das Rezept genau so und finde es köstlich, super Menge für viele Gäste. LG Michi

22.01.2008 14:57
Antworten
sprachwerkstatt

Hallo na123, soll die Menge für einen Reisebus sein? Nein im Ernst: Liest sich gut das Rezept. Fasse es mal ins Auge mit nur der Hälfte der Menge. Kann man ja bestimmt auch gut einfrieren?! Grüßle Sprachwerkstatt

25.11.2007 15:38
Antworten