Backen
Deutschland
Europa
Gluten
Herbst
Lactose
Mehlspeisen
Österreich
raffiniert oder preiswert
Süßspeise
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte Buchteln

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 28.09.2007 4181 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl, (Weizenmehl)
150 ml Milch
125 g Butter
125 g Zucker
1 Würfel Hefe
1 Prise(n) Salz
2 Eigelb
1 Ei(er)

Für die Füllung:

500 g Pflaume(n)
4 EL Zucker
etwas Zimt

Zum Bestreichen:

1 Eigelb
3 EL Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
4181
Eiweiß
91,55 g
Fett
142,43 g
Kohlenhydr.
623,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mehl in eine Schüssel geben, Hefe darüber bröckeln, mit Zucker bestreuen. Lauwarme Milch und zerlassene Butter dazugießen. Das Ganze 30 Minuten stehen lassen, bis Blasen aufsteigen.

Dann mit Ei + 2 Eigelb zu einen glatten Teig verarbeiten. Diesen zugedeckt 40 Minuten an einen warmen Ort gehen lassen.
Aus dem Teig 12 Klöße formen.

Pflaumen und 4 Esslöffel Zucker kurz andünsten, Zimt dazu geben. Abgetropften Kompott in Klöße einschlagen, zudrücken und mit der Naht nach unten in eine gefettete Springform setzen. Das Ganze noch einmal 20 Minuten gehen lassen. Eigelb und Milch verquirlen, den Teig damit bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 45 Minuten backen.

Tipp:
Es müssen keine frischen Pflaumen sein, ich habe dafür auch schon welche aus dem Glas genommen. Man spart dann halt den Zucker und das Andünsten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Barney2011

Danke für das tolle Rezept, die Buchteln waren wunderbar luftig und wahnsinnig lecker! Es hat der ganzen Familie super gut geschmeckt!

27.08.2019 15:27
Antworten
Mühlbauer

Habe die Buchteln eben gemacht und mit Apfelscheiben gefüllt. Perfekt, luftig und fein! 5 Sterne von mir

13.02.2017 17:54
Antworten
Sollgr1957

Hallo, hab die Buchteln mit Zwetschgen und Äpfeln gefüllt, noch 30 min. dann sind sie fertig War ein fass Rezept

17.09.2016 19:18
Antworten
Barolinchen

Hallo diddlschlumpf, ich habe Buchteln nach Deinem Rezept zubereitet und es hat allen sehr gut geschmeckt. Für uns hat das halbe Rezept gereicht, die Backzeit betrug dafür nur 30 Minuten. Zucker habe ich weniger genommen und als Füllung kam selbst gemachtes Mirabellenkompott hinein. Danke für Dein Rezept! LG Silvia

23.08.2016 21:49
Antworten
Schmackofatz1973

Super.. Habe die Buchteln gerade aus dem Backofen geholt und schon die ersten Stücke noch heiß gegessen. Der Teig ist perfekt aufgegangen. Ich habe bei Hefeteig schon oft versagt aber dieser ist super gelungen. Die Buchteln sind fluffig und die Pflaumenfüllung passt perfekt dazu. Meine Oma hat früher auch immer Buchteln (ohne Füllung) gebacken und ich wage zu behaupten, meine schmecken genauso gut. Ich habe auch nur 30 Minuten Backzeit benötigt. Man sollte zwischendurch immer mal wieder in den Ofen schauen, da das wirklich von Ofen zu Ofen stark variiert. Vielen Dank für dieses tolle Rezept, das ich künftig mit Sicherheit häufig nachbacken werde :-)

02.08.2015 21:03
Antworten
Ami29

Habe auch Pflaumenmus genommen,und die waren richtig lecker,mmmmmmmmmm

16.02.2008 21:16
Antworten
anynet_5

Habe das Rezept nachgebacken, kenne bei Buchteln sonst weniger reichhaltigen Teig, d.h. weniger Butter, Ei und Zucker. Schmeckt lecker, allerdings war es nach meinem Geschmack zu süß, 80-100g Zucker hätten mir gereicht, zumal ich fertigen Pflaumenmus verwendet habe, der schon recht süß war. Bei mir stimmte es nicht mit Backzeit und -temperatur: Nach 30 min. mussten die Buchteln schleunigst aus dem Rohr, sie wären sonst zu dunkel geworden! Der Teig war trotzdem durch. Vielleicht reicht auch weniger Hitze, so 180 Grad.

23.01.2008 19:30
Antworten
diddlschlumpf

Hallo anyet, natürlich kann man weniger Zucker nehmen, wenn man es nicht so süß mag. Ich backe faßt ausschließlich mit Ober- und Unterhitze, so werden bei mir die Kuchen am besten. Jeder Herd ist anders, daher kann es mit der Backtemperatur und -zeit bei jeden etwas anders sein. Bei Heißluft würde ich auch etwa bei 180° backen. LG Ingrid

25.01.2008 07:27
Antworten
sorci_rives

Miam, das sieht gut aus. Hast Du noch andere Füllungen probiert? sorci

12.11.2007 13:13
Antworten
diddlschlumpf

Hallo sorci, ich denke mal, es schmeckt sicherlich auch ganz lecker mit Kirschen oder mit Beeren. Nur da würde ich dann keinen Zimt nehmen, sondern Vanille. LG Ingrid

13.11.2007 07:04
Antworten