Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Nudeln
Italien
Europa
Pasta
Vegetarisch
Saucen
warm
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
gekocht
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Tagliatelle al Limone

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 28.09.2007



Zutaten

für
4 Frühlingszwiebel(n)
1 EL Butter
1 Zitrone(n), unbehandelt - Schale und Saft davon
4 EL Sherry
250 g Crème fraîche
250 ml Schlagsahne
500 g Bandnudeln (Tagliatelle)
60 g Parmesan
Salz und Pfeffer
Zucker
Zitronenmelisse für die Garnitur

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen.

Inzwischen die 4 Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, in Butter anbraten. Zitronenschale, Crème fraîche, Sahne und Sherry dazu geben, etwa 2 EL Zitronensaft dazu. 5 Minuten köcheln lassen, salzen, pfeffern. Ggf. noch mit Zitronensaft oder etwas Zucker abschmecken.

Mit Pasta und Parmesan mischen, oder den Käse extra dazu servieren. Nach Wunsch mit Melisse garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Naddel24w

Sehr lecker,wir haben noch eine geraspelte Möhre,Brokkoli und Lachs dran gemacht. Ein Traum. Danke für das tolle Rezept

05.02.2020 14:25
Antworten
Rodo1968

Gestern gekocht sehr lecker. Danke für das tolle Rezept.

15.07.2017 09:24
Antworten
zimtstern123

Sehr lecker ... Ich hatte leider keinen Sherry zu Hause, daher habe ich "normalen" trockenen Weisswein genommen (pinot grigio). Wird es ab sofort öfter geben :-)

18.02.2015 14:14
Antworten
Gourmetkoechin1

Sehr lecker! Ein schlichtes und schnell gemachtes Gericht. Ich hatte leider keinen Sherry, habe es mit etwas Cointreau versucht. Den hat man aber nicht wirklich rausgeschmeckt. Weil ich grad so viel Zitronenmelisse auf der Küchenbank hatte habe ich die komplett mit in die Soße getan. Das war wohl das i-Tüpfelchen zu den eher milden, leicht süßlichen Frühlingszwiebeln :)

18.08.2013 16:02
Antworten
Steffi1975

geht schnell und schmeckt durch das zitronige superfrisch!!! 5 *

07.08.2010 08:05
Antworten
labbyerik

Hallo, als absoluter Pastafan bin ich begeistert von diesem leckeren Nudelrezept. Dazu ist es auch noch schnell gemacht und schmeckt durch die Zitrone herrlich frisch. Danke für´s Rezept. LG Elke

19.03.2010 17:16
Antworten
lelailena

Himmlisch! Mit dem Sherry wird das wirklich seeehr lecker! Frühlingszwiebeln hatte ich leider nicht, deshalb ersetzt durch eine Zwiebel. Trotzdem perfekt. Und das geht alles superschnell.

20.11.2008 12:59
Antworten
marettchen

Habe dieses Rezept gerade auf der Suche nach einer frischen Nudelsauce entdeckt. Habe es direkt gespeichert und wird evtl. am WE mal ausprobiert. Werde ggf. noch ein Gemüse dazu geben. Tolle Idee und LG Marettchen

16.07.2008 15:28
Antworten
KaroKoch

Sehr leckere Nudelsoße! Gerade im Sommer schön frisch trotz der Sahne. Schnell gemacht und (fast) aus dem Vorrat, den man sowieso da hat. Dabei habe ich einen Teil der Sahne (ungefähr 1/3) durch Milch ersetzt, - war trotzdem schön sahnig-cremig. Auch die Frühlingszwiebeln in der Soße waren sehr passend und lecker. Also: Absolut empfehlenswert!

26.06.2008 22:20
Antworten