Spinatrisotto

Spinatrisotto

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.09.2007



Zutaten

für
1 Tasse/n Basmati, Thai, Jasmin, nach Geschmack
2 Tasse/n Wasser
1 Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
300 g Blattspinat, TK
Salz und Pfeffer
Gemüsebrühe, gekörnte
Mandel(n), gehackte
evtl. Parmesan oder Feta
evtl. Knoblauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel hacken und im Öl anschwitzen (wer möchte, kann auch etwas Knoblauch mit dazugeben). Den Reis dazugeben, kurz mitschwitzen und dann mit Wasser aufgießen.
Sobald das Wasser kocht, den Spinat hineingeben und unterrühren, bis alles gut vermischt ist, jetzt noch die Mandeln (ich hatte eine Handvoll vom Kuchenbacken übrig, daher keine Mengenangabe) unterrühren und mit den angegebenen Gewürzen abschmecken. Die Hitze reduzieren und leise köcheln lassen, bis das Wasser (fast) weg ist, bzw. der Reis gar ist.

Wer mag, kann Feta oder Parmesan darüber reiben, schmeckt beides gut.

Man kann gut variieren, z. B. die Mandeln durch Haselnüsse ersetzen, Shrimps oder Krabben mitkochen, Porree, Karotten und anderes Gemüse passt auch gut.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.