Bewertung
(13) Ø3,73
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
13 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.09.2007
gespeichert: 564 (0)*
gedruckt: 4.753 (13)*
verschickt: 48 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
14 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Paprikaschote(n)
Karotte(n)
1 Glas Sprossen (Mungbohnensprossen)
Frühlingszwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Chilischote(n), getrocknet (nach Geschmack)
2 EL Sojasauce
  Gewürz(e) (Kurkuma, Asiagewürzmischung)
  Öl und 12 Blätter Reispapier
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die geputzten Paprikaschoten und Karotten stifteln, die Mungobohnenkeime abtropfen lassen und grob zerkleinern. Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden und mit dem zerkleinerten Knoblauch und fein zerkleinerten Chilischoten in sehr wenig Öl anbraten. Das Gemüse dazugeben, mit Sojasauce und Gewürzen abschmecken.

Das Reispapier, Scheibe für Scheibe, kurz in warmem Wasser einweichen. Etwas Gemüse darauf verteilen, die Seiten einschlagen und dann aufrollen (notfalls mit etwas Eiweiß kleben).
Vorsicht, wenn das Reispapier trocken wird klebt es sehr stark an sich (und eventuell dem Brett) fest, ist es zu feucht, klebt es fast gar nicht!

Öl in einem Topf erhitzen und die Frühlingsrollen darin etwa 5 Minuten frittieren.

Mit süß-scharfer Chilisauce servieren und genießen!