Salat
Gemüse
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
warm
Party
Schnell
einfach
Reis- oder Nudelsalat
Eier oder Käse
gekocht
Camping
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Warmer Nudelsalat

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 26.09.2007 893 kcal



Zutaten

für
500 g Penne oder Spirelli
150 g Oliven, grün und schwarz gemischte, entsteinte
400 g Schafskäse (evtl. auch fettreduzierter)
1 ½ Pck. Tomate(n) (Cocktailtomaten)
1 Pck. Kräuter (TK), italienische Art
Salz und Pfeffer
4 EL Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
893
Eiweiß
33,04 g
Fett
38,13 g
Kohlenhydr.
100,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und halbieren. Den Schafskäse würfeln und die Oliven je nach Größe halbieren oder in Scheiben schneiden.

Tomaten, Schafskäse, Oliven und die Kräuter in eine große Schüssel (z.B. aus Glas) geben. Nach Belieben pfeffern und ca. 3-4 EL Olivenöl hinzugeben. Alles miteinander verrühren. Die Nudeln abgießen, aber nicht abschrecken und noch heiß zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben. Alles nochmals miteinander verrühren. Falls der warme Nudelsalat zu "trocken" sein sollte, noch etwas Olivenöl untermengen. Sofort servieren.

Die Reste können dann als später kalter Nudelsalat gegessen werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

umnaja

Hallo juax, dein Nudelsalat gab es heute u. bin begeistert. Wird es in Zukunft öfter geben. Als Dankeschön *****. Liebe Grüsse umnaja

28.07.2013 19:49
Antworten
ars_vivendi

Hallo, ein toller Nudelsalat! Meine kleinen Änderungen: die TK-Kräuter ersetzte ich durch frische, da vorhanden. Da die Spaghetti ziemlich viel Flüssigkeit aufsaugten, wollte ich nicht noch mehr Öl an den Salat kippen und gab dafür zwei Esslöffel Gemüsebrühe dazu. Danke für das gelungene Rezept! Alex

26.10.2012 09:13
Antworten
Lunachiara

Da gibts nicht viel zu sagen: Einfach toll! Schnell und einfach in der Zubereitung und erstklassig im Geschmack. Dass dieses Gericht dann gleich auch noch als Mitnehmmahlzeit zur Arbeit geeignet ist, macht es umso perfekter. Ab sofort ist dieser Salat mein Lieblings-Nudelsalat. :-) Da ich nicht genügend Oliven daheim hatte, dafür aber ein Glas mit Schafkäse gefüllte Peperoni, habe ich die zusätzlich noch in Scheibchen geschnitten und untergemischt. Werde ich in Zukunft auch wieder so machen! Vielen Dank fürs Rezept. Lunachiara

31.07.2012 16:35
Antworten
xenia1962

hallo, das Rezept hatte ich etwas abgwandelt, da Oliven ja nicht jedermanns Sache sind und entsprechend mal mit geschmorten Pilzen mal mit Gehacktem auf den Tisch gebracht. Das Verhalten meiner Familie war ähnlich. Einfach lecker!! LG Xenia

14.10.2011 17:04
Antworten
Kaffeeluder

Hallo, nachdem ich gestern ein Bild von diesem Salat gesehen habe, stand fest, den mache ich. Zusammen mit Schweinefiletspießen war der Kommentar meiner Heuschrecken: "schmeckt wie beim Griechen" Die letzten Reste wurden eben aus der Schüssel gekratzt und mit zur Arbeit genommen. Mehr brauche ich ja wohl nicht zu sagen. Wirklich sehr lecker. Vielen lieben Dank für dieses Rezept, Bilder sind schon unterwegs, wenn Du sie dir vorab ansehen möchtest, in meinem Fotoalbum unter Nudeln. Liebe Grüße vom Kaffeeluder

17.05.2011 07:21
Antworten
mima53

Hallo dies ist ein Rezept, wenn es mal schnell gehen muss und aber auch noch lecker sein soll - ich habe es mit Spaghetti gemacht, noch eine Zehe Knoblauch dazu gemischt - Kräuter kamen aus dem Garten - Schnittlauch, Petersilie, Basilikum und etwas Currykraut es hat uns sehr gut geschmeckt lg Mima

13.08.2008 16:23
Antworten