Braten
Ei
einfach
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Italien
ketogen
Lactose
Low Carb
raffiniert oder preiswert
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchini Frittata mit Käse

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.09.2007 497 kcal



Zutaten

für
6 Ei(er)
100 g Parmesan, gerieben
2 Zucchini
2 Frühlingszwiebel(n)
250 g Feta-Käse
Olivenöl
Salz und Pfeffer
5 g Kräuter, italienische, TK
40 g Oliven, schwarze und grüne, entkernt

Nährwerte pro Portion

kcal
497
Eiweiß
31,08 g
Fett
39,33 g
Kohlenhydr.
4,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die 6 Eier mit dem Parmesan gut verquirlen. Zucchini der Länge nach vierteln und dann quer in Scheibchen schneiden. Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden. Feta-Käse grobwürfelig schneiden.

Die Zucchini und die Frühlingszwiebeln in einer feuerfesten Pfanne (30 cm Durchmesser) kurz in Olivenöl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen (nicht zuviel Salz, da der Feta gesalzen ist). Die Ei-Parmesan Mischung dazugeben und leicht anbacken lassen, ca. 2 Minuten lang. Die Kräuter, Oliven und den gewürfelten Feta darüber streuen und alles im vorgeheizten Backrohr bei 160° Heißluft in 5 bis 8 Minuten fertig backen.

Wer es nicht vegetarisch will, kann zu den Zucchini auch noch Schinken oder fertig gebratenes Fleisch geben.

Als Beilage passt sehr gut frisches Schwarzbrot mit Butter dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, schnell und einfach zu machen, wunderbar. Gibt's immer wieder, besten Dank!!

06.11.2015 15:20
Antworten
evlys

Hallo, bin zwar nicht die Rezepteinstellerin, antworte aber trotzdem mal: Sicher kann man alles komplett in der Pfanne zubereiten, dann wird es zwar von oben nicht braun und evt. knusprig, schmeckt aber bestimmt genauso gut. Würde dann aber einen Deckel auflegen. Grüße Evlys

23.09.2013 14:35
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt, kann man nicht alles im der pfanne lassen oder alles direkt im backofen in einer auflaufform backen?

15.09.2013 08:25
Antworten
PatriciaSardius

Ein tolles leckeres Rezept. Die Zusammensetzung genial. Habe imer noch den Nachgeschmack auf der Zunge. Für Sommerabende das Richtige zum Genießen. Danke für das tolle Rezept. Patricia

19.04.2013 20:04
Antworten