Zucchinisuppe mit Hackbällchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (230 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 26.09.2007 306 kcal



Zutaten

für

Für die Suppe:

1 große Zucchini (ca. 600 Gramm )
2 Knoblauchzehe(n)
750 ml Gemüsebrühe
125 ml Sahne
Salz und Pfeffer

Für die Hackfleischbällchen:

250 g Hackfleisch, gemischt
1 Ei(er)
2 Knoblauchzehe(n)
3 EL Semmelbrösel
3 EL Petersilie, gehackt
Salz und Pfeffer
1 TL Senf, scharfer

Nährwerte pro Portion

kcal
306
Eiweiß
17,93 g
Fett
21,34 g
Kohlenhydr.
10,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Für die Hackbällchen den Knoblauch klein hacken, mit den anderen Zutaten gut vermischen und mit nassen Händen kleine Bällchen aus dem Fleischteig formen.

Zucchini ungeschält in kleine Würfel schneiden, Knoblauch klein hacken und mit der Brühe zum Kochen bringen, jetzt die Fleischbällchen einlegen und weitere 15 min. köcheln lassen. Die Bällchen herausnehmen, die Suppe pürieren (ich püriere nicht ganz durch, wir mögen es, wenn noch ein paar Stückchen drinnen sind).

Sahne einrühren, nicht mehr kochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bällchen wieder einlegen und noch ein paar Minuten ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bianca1210

Sehr lecker - auch ohne Fleischbeilage. :-) Cayennepfeffer macht sich auch gut für diejenigen, die es gerne schärfer mörgen.

17.09.2020 12:36
Antworten
Kathy_L

Die Suppe war sehr lecker. Ich hatte für die Bindung noch Kartoffeln dazugegeben. Leider fand ich sie am Ende trotzdem sehr dünn. Die Suppe wird auf jeden Fall wieder gekocht! Was die Bindung angeht muss ich wohl mal ein wenig experimentieren. Liebe Grüße, Kathy

16.09.2020 19:44
Antworten
twipa

Echt lecker! Hab noch Kartoffeln und einen großzügigen Esslöffel Schmierkäse zugegeben. Danke fürs Rezept.

03.09.2020 19:08
Antworten
czesna

Wow! Manchmal sind es die einfachen Dinge, die begeistern. Die Hackbällchen habe ich im Airfryer zubereitet.

04.12.2019 14:17
Antworten
HonzaP

Die Suppe ist einfach klasse.

12.11.2019 15:02
Antworten
Mama0007

Hallo Mima, heute gab es deine Suppe und sie hat sehr sehr fein geschmeckt. Ich habe nur die Sahne reduziert und wer wollte konnte sich einen Löffel Sauerrahm nehmen. Vielen Dank für das feine Rezept! Liebe Grüße Daniela

01.09.2009 20:09
Antworten
Sensei

Sehr leckere Suppe!...Ich habe als Abwandlung allerdings noch eine gute Portion Schmelzkäse mit reingerührt, war sehr gut. Liebe Grüße, Sensei

16.01.2008 21:03
Antworten
mima53

Hallo Sensei dankeschön für das Ausprobieren dieses Süppchens und ich freu mich sehr, dass es euch geschmeckt hat - mit Schmelzkäse kann ich mir das auch sehr gut vorstellen liebe Grüße Mima

17.01.2008 17:52
Antworten
Benesch

Hallo mima53, die Suppe ist wirklich sehr lecker. Bei mir wurde die Suppe komplett püriert, aber statt der Hackklößchen habe ich gewürfelte Kartoffeln mit rein gegeben. Das nächste Mal werde ich ganz feine Streifen von Karotten mit reingeben. Danke für das tolle Rezept! Liebe Grüße Silvia

02.10.2007 15:03
Antworten
mima53

Hallo Silvia es freut mich, dass du diese einfache aber doch sehr leckere Suppe ausprobiert hast - Karotten passen sicher auch hinein, man könnte überhaupt mit anderem Gemüse die Suppe erweitern liebe Grüße MIma

02.10.2007 19:52
Antworten