Backen
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Herbst
Lactose
Schwein
Sommer
Tarte
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lauchkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
bei 86 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 26.09.2007 796 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
100 g Butter
100 g Quark
1 TL Backpulver
1 TL Salz
400 g Lauch
200 g Käse (Gouda)
200 g Schinken, roher
200 g Sahne
4 Ei(er)
Muskat
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
796
Eiweiß
40,96 g
Fett
51,31 g
Kohlenhydr.
42,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mit der Küchenmaschine aus Mehl, Butter, Quark, Backpulver und Salz einen geschmeidigen Teig bereiten; diesen Teig in eine gefettete Springform (26-28 cm) drücken, einen Rand hochziehen und bei 180-200°C ca. 15 Minuten vorbacken.

In der Zwischenzeit den Lauch putzen, in Ringe schneiden, in kochendem Wasser blanchieren, abgießen und kalt abschrecken. Käse und Schinken ganz klein würfeln oder in einer Küchenmaschine zerkleinern. Den Lauch auf dem Teig verteilen. Die Sahne mit Eiern, Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen, mit dem Käse und dem Schinken mischen und auf den Lauch geben.

Im Backofen bei 170-190°C 50-60 Minuten backen.

Mit grünem oder gemischtem Salat servieren - ein Gedicht!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Urhadesa

Dieser Kuchen ist einfach spitze und so schnell zuzubereiten. Mein Mann war auch ganz begeistert. Die Mürbeteigalternative mit dem Quark hat mir echt geholfen da ich sehr häufig mit dieser Teigart auf Kriegsfuss stehe. Dieses Rezept ist mir jedoch auf Anhieb gelungen 👍 Danke dafür

23.03.2019 00:00
Antworten
ChocoNine

Super Rezept, war echt lecker :)

09.02.2019 17:49
Antworten
tfriebe

Hallo, das Rezept ist wirklich sehr gut - der Lauchkuchen schmeckt prima. Ich habe etwas experimentiert und habe folgende Vorschläge: In den Teig würde ich noch ein Ei einarbeiten - er wird dann etwas lockerer. Statt Gouda würde ich Parmesan verwenden - dann saugt sich der Teig nicht so sehr mit Fett voll. Ich habe nur 50g Schinken genommen - das reicht für den Geschmack völlig aus und der Kuchen ist weniger salzig. Gruß Thomas

03.01.2019 20:54
Antworten
cakie

Vielen Dank für das sehr leckere und einfache Rezept! Ich habe es schon sehr oft nachgekocht und jedem hat es super geschmeckt. auch als Muffins auf Kindergeburtstage oder Spieleabende :) Meistens mache ich es mit Dinkelmehl mit unterschiedlichen Gemüse und die Zutatenmengen nach Gefühl; schmeckt trotzdem sehr gut. Kann das Rezept 100% empfehlen!

10.10.2018 10:23
Antworten
zieli

Hallo nadjazett, den Lauchkuchen backe ich regelmäßig und er ist sooo lecker! Einzige Änderung, ich nehme ein Ei weniger. Vielen Dank für das tolle Rezept.

14.09.2018 12:08
Antworten
knusperelfe

Hallo, auch ich hab den Lauchkuchen gebacken und finde ihn sehr lecker. Ich hatte nur noch zwei Eier da- hab also etwas weniger Füllung gemacht und Sahne und R**a Cr***n gemixt und eine 26er- Form benutzt- Ergebnis war super. Danke für das Rezept Gruß Knusper

18.11.2007 15:25
Antworten
Blanki

Hallo, habe den Lauchkuchen gestern gemacht. Sehr lecker! Kam bei der ganzen Familie an und wird es garantiert öfter geben. Gruß Blanki

09.11.2007 16:45
Antworten
Rosi69

Hallo nadjazett, ich habe den Kuchen gestern gebacken mit der kalorienarmen Variante von Sahne und Schinken. Die holt man allerdings alle wieder auf, weil man mehr isst, als man eigentlich möchte ;-)) Es schmeckt nämlich superlecker und heute abend gibts den Rest! Danke fürs Rezept! Gruß, Rosi

28.10.2007 13:40
Antworten
MissJesi

Hallo nadjazett, auch ich habe heute deinen Lauchkuchen gebacken..sehr einfach und echt lecker!Danke! Gruß, jessi

16.10.2007 21:20
Antworten
angelika1m

Hallo nadjazett, der Lauchkuchen ist wirklich erste Sahne ! Habe 400 g vorbereiteten Lauch genommen und die Doppelpackung rohe Schinkenwürfel ( 250 g ). Der Quark - Mürbeteig ist eine gute Alternative zum Hefeteig ! Habe alles auf der mittleren Schiene gebacken. Da auch rezeptmässig alles geklappt hat, höchste Bewertung ! Danke, angelika1m

03.10.2007 14:40
Antworten