Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
USA oder Kanada
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Key Lime Pie

Limettenkuchen american Style

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 26.09.2007 2619 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

200 g Keks(e), (Vollkornkekse)
40 g Butter

Für den Guss:

4 Limette(n), (Bio)
4 Eigelb
400 ml Kondensmilch, gezuckerte

Für den Baiserbelag:

150 g Puderzucker
4 Eiweiß

Nährwerte pro Portion

kcal
2619
Eiweiß
65,26 g
Fett
108,96 g
Kohlenhydr.
332,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für den Boden:
Die Kekse zerbröseln und mit der warmen Butter mischen. Masse in eine 24 cm Springform verteilen und andrücken. Den Boden nun im vorgeheizten Backofen bei 190°C ca. für 7 min. backen.

Für den Guss:
Schale von 2 Limetten abreiben. Alle Limetten auspressen und 125 ml Saft abmessen.
Die 4 Eigelbe mit der Kondensmilch ca. 3 min. schaumig schlagen. Den Saft und die Schale unterrühren. Alles nun auf den vorgebackenen Boden streichen.

Für den Baiser:
Eiweiße steif schlagen, den Puderzucker unterrühren. Die Masse auf den Kuchen streichen. Den Kuchen nun nochmals für 30 min. bei 170°C backen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Regine1972

Ich habe noch nie so einen matschigen Lime Pie gegessen.Ich und meine Familie mochten ihn überhaupt nicht.Habe mich genau an die Vorgaben des Rezeptes gehalten. Diesen werde ich nicht noch einmal nachbacken.

25.12.2017 21:14
Antworten
ShiVaShanTi

Das beste key lime Pie Rezept hier auf Chefkoch. Aber immer noch vieeeeel zu süß 😁 den Puderzucker kann man komplett weglassen und es ist immer noch höllisch süß

30.09.2017 21:47
Antworten
Danniela

Sehr lecker, mal ein ganz anderer Kuchengeschmack! Bin wegen übriggebliebener Limetten über das Rezept gestolpert. Allerdings ist die ,,Decke'' ziemlich schnell beim Schneiden zerbröselt, was dem Geschmack allerdings keinen Abbruch tut. Habe mich direkt an die Rezeptvorgabe gehalten Nochmal Danke !!!

09.01.2013 16:42
Antworten
Eowiner

Habe schon einige Key-Lime.Pie-Rezeote ausprobiert, aber derhier ist der beste! Mache das aber auch immer wie aminatou empfohlen hat: erst die Füllung kurz vorbacken, bis sie leicht gestockt ist und dann den Baiser drauf. Kleiner Tipp, für alle, denen der Boden zu Krümelig ist: Etwa geschmolzene Schokolade zu den Butterstreuseln tun...

14.07.2012 23:39
Antworten
nordlichtchen

haben wir ausprobiert und es schmeckt wirklich super lecker! wird bestimmt öfters bei uns auf dem tisch stehen :)

06.09.2010 22:57
Antworten
Miracoline

Warum muss man denn den Keksteig schon vorher backen? Ich verwende den für fast alle Torten, die ich mache ohne backen. Ich werd mal ausprobieren, ob es auch klappt, wenn man es nur einmal mit Baiser backt. LG Miracoline

27.06.2008 23:01
Antworten
Teufelchen666

Hallo ,hab da mal ne Frage. Muss ich die Dose Milchmädchen (Kondensmilch) vorher kochen,oder wie gekauft verwenden? Weil ich habe bisher immer nur gehört das sie gekocht wird in der Dose,damit sie karamellisiert und als Creme verwendet werden kann. LG Geli

18.05.2008 18:17
Antworten
Birgit1980

Hallo! ich habe sie noch nie vorher gekocht!!!! Aber du kannst es ja ausprobieren, und uns dann berichten! LG Birgit

18.05.2008 18:41
Antworten
Saro2201

Hallo Teufelchen! Beim Key Lime Pie wird die Kondensmilch nicht gekocht, einfach in "pur" verarbeitet". Wenn man sie kocht (Du meinst z.B. "Dulce de Leche", ein spanisches Dessert/Brotaufstrich) wird sie so dickflüssig, dass sie für den Pie nicht mehr zu verwenden wäre ;o) Viel Spaß beim Key Lime Pie backen und essen! *** Saro***

22.05.2008 13:48
Antworten
Cassilde_25

Während dem Backen war ich etwas skeptisch, weil ich glaubte es würde nicht funktionieren. Ich habe nur ein halbes Rezept in einer 17er-Form gemacht. Nachdem ich die Butterkekse zerkrümelt und mit Butter vermischt hatte, dachte ich, dass da was falsch ist, weil der Boden doch sehr krümelig war. Hab ihn dann trotzdem in den Ofen geschoben. Der Guss war gar kein Problem. Den Eischnee habe ich mal wieder nicht richtig fest bekommen, deshalb hatte ich den Kuchen etwa 10 Minuten länger im Ofen. Eigentlich hatte ich damit gerechnet, dass der Kuchen total auseinander fällt, wenn er angeschnitten wird, aber hat gehalten und sehr lecker geschmeckt. Grüße Stefanie

10.05.2008 14:17
Antworten