Backen
Frucht
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schmandkuchen

mit Mandarinen

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
bei 323 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 25.09.2007 5365 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

65 g Butter
65 g Zucker
150 g Mehl
½ Pck. Backpulver
1 Ei(er)

Für den Belag:

½ Liter Milch
2 Pck. Vanillepuddingpulver
4 Becher Schmand
2 Dose/n Mandarine(n)
200 g Zucker

Außerdem:

Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
5365
Eiweiß
61,60 g
Fett
343,32 g
Kohlenhydr.
502,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Alle Zutaten für den Boden vermengen und in eine gefettet Springform drücken. Das Vanillepuddingpulver mit etwas Milch verrühren, dann Schmand, Mandarinen, Zucker und restliche Milch zugeben und gut vermengen, in die Springform auf den Boden geben und anschließend bei ca. 180 °C ca. eine Stunde backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MissMarple88

Hallo, ich bräuchte bitte einmal Angaben zur Schmand- und Mandarinenmenge. Wir haben hier für Schmand 200 oder 250 Gramm Becher und auch für Mandarinendosen verschiedene Größen. Hm.... Danke schon mal! :-)

25.01.2020 12:43
Antworten
Lisa785

Seltsam. Mein Kuchen war einfach zu flüssig. Sollte man ihn lieber am Vortag vorbereiten? Und benutzt ihr Umluft oder Ober-/Unterhitze?

26.12.2019 21:32
Antworten
rigormortis

Ich backe den Kuchen seit nunmehr 9 Jahren und dies wird so weitergehen! Vielen Dank für das tolle Rezept!

22.12.2019 10:23
Antworten
DoLa1409

Ups bin zu früh auf Senden^^ Hab mich sonst genau ans Rezept gehalten und das Ergebnis war perfekt :-) Mache ich zu Weihnachten wieder, dann mit Äpfeln und Zimt :-) Danke für das tolle Rezept.

11.12.2019 07:14
Antworten
DoLa1409

Ich habe den Kuchen gestern gemacht, allerdings ohne den Boden. Ich hatte viele Spekulatius-Kekse, die weg mussten und habe aus 300 g Spekulatius und 80 g Butter einen Keksboden gemacht. Rest gen

11.12.2019 07:13
Antworten
tobis_mum

Hallo Caeye, so kenn ich den auch, der schmeckt Oberlecker. Muss ich auch mal wieder backen. LG Bianca

16.10.2008 20:05
Antworten
diddlschlumpf

Hallo caeye, Hmmmm, der ist echt lecker!!!! Hab heute den Kuchen gebacken, total einfach, ganz schnell gezaubert und absolut lecker. Danke für das tolle Rezept! Mal schauen ob die Fotos was geworden sind, dann lad ich eins hoch, wenns recht ist. LG Ingrid

06.10.2008 21:24
Antworten
caeye831

Na Klar ist es recht, dass freut mich - das er euch geschmeckt hat ;-)!!!

06.10.2008 21:25
Antworten
iris75

Liebe Caeye, ein super leckeres Rezept. Besonders am 2. Tag sehr lecker. Absolut empfehlenswert, sooooooooo lecker und so einfach gemacht. Danke fürs tolle Rezept. LG Iris

03.06.2008 17:50
Antworten
caeye831

Schön, dass euch der Kuchen geschmeckt hat ! Danke für die Punkte! LG caeye

03.06.2008 18:31
Antworten