Backen
einfach
Gluten
Kuchen
Lactose
Schnell
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schneller Mandarinen - Schmandkuchen

mit untergerührtem Obst

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.09.2007 5705 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Mehl
125 g Puderzucker
2 Eigelb
2 EL Milch
½ Pck. Backpulver
125 g Butter
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker

Für die Füllung:

2 kl. Dose/n Mandarine(n)
½ Liter Milch
150 g Zucker
2 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
3 Becher Schmand

Nährwerte pro Portion

kcal
5705
Eiweiß
71,50 g
Fett
319,33 g
Kohlenhydr.
628,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Teigzutaten mischen und zu einem glatten Teig verkneten, 1/2 Stunde an einem kühlen Ort ruhen lassen. Teig in eine 26er oder 28er Springform drücken, dabei einen Rand hochziehen.

Backofen auf ca. 175 Grad vorheizen.

Pudding nach Packungsanweisung kochen, Schmand einrühren, abgetropfte Mandarinen vorsichtig unterheben, sofort in die Springform auf den Teig geben und glatt streichen.

Den Kuchen bei 175 Grad ca. 1 - 1,25 Stunden backen, in der Form auskühlen lassen.

Tipp:
Schmeckt auch lecker mit anderen Früchten z. B. klein gewürfelten Dosenpfirsichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Elli-Bodo

Sehr leckeres Rezept. Habe allerdings einen Becher Schmand durch saure Sahne ersetzt. Wird auf jeden Fall wieder gebacken! 👍

10.02.2019 11:06
Antworten
MargittaKOlii

Dein Kuchen war super lecker,wird es öfter bei uns geben .Vergebe 5 Sterne . Danke!!!;

08.05.2018 20:10
Antworten
Barolinchen

Hallo Simone32, ich habe vor ein paar Tagen Deinen leckeren Kuchen für uns gemacht und er ist super angekommen. Gebacken habe ich ihn in einer 24x24cm-Form, was gut gepasst hat. Bei uns ist eckiger Kuchen momentan beliebter. ;-) Vielen Dank für Dein Rezept! LG Silvia

22.02.2018 19:38
Antworten
Dudli

Hey Danke für die schnelle Rückmeldung! so hab ich es dann auch gemacht! super leckerer Kuchen hat jedem geschmeckt! Grüßle Dudli

16.02.2018 22:07
Antworten
Simone32

Hallo Duldi, den Pudding nur mit 1/2 Liter (500 ml) Milch zubereiten, sonst würde er zu flüssig werden. Als Zuckermenge habe ich mal 150 g angegeben, ist aber Geschmacksache, man kann ggfs. auch ein wenig reduzieren. Ansonsten nach Packungsanleitung: Milch aufkochen, Puddingpulver anrühren........ Gutes Gelingen LG Simone

16.02.2018 10:43
Antworten
rero58

Hallo, der Schmandkuchen war gut, nur hatte er noch einen dünnen Streifen in der Masse, der leicht speckig war. Es ist schon etwas her, dass ich ihn gebacken habe. Jetzt nehme ich einen 2. Anlauf, weil er so einfach ist. Nun meine Fragen: Habe ich ihn vielleicht nicht lange genug gebacken? Nimmst du 175 Grad Ober- Unterhitze oder Umluft? Zeit 1 Std. 15 min. ? Vielleicht liegt es auch daran, dass es Becher mit 150 Gramm und 200 Gramm Schmand gibt. Welche nimmst du? Schon mal danke für die Antwort! LG rero58

25.06.2012 09:00
Antworten
Simone32

Hallo, hhhmmm??? wegen der Backtemperatur das ist schwer zu sagen, jeder Herd backt ja anders.... ich habe keine Umluft nur Ober/Unterhitze und bei mir braucht er gut (!) 1 Std. Gemeint sind 200g Schmandbecher also insgesamt 3x200 =600 gr. Gutes Gelingen Simone

25.06.2012 11:28
Antworten
sympal

Hallo =) Ich hätte mal eine Frage. Bei den Zutan steht ein halber Liter Milch und bei der Zubereitung das man den Pudding nach Packungsanweisung Kochen soll. Laut Packungsanweisung nimmt man aber pro Packet einen halben Liter. Muss der Pudding so dick sein für den Kuchen? Wäre nett eine Antwort zubekommen das Rezept liest sich schon mal sehr lecker =) grüßchen

17.11.2011 19:34
Antworten
Simone32

Hallo, Ja, es ist wichtig, daß Du den Pudding nur mit einem Halben Liter Milch kochst, sonst würde die Füllung zu flüssig werden. LG Simone

18.11.2011 11:23
Antworten
KleineStrolche

Hallo, ich habe am WE deinen Schmandkuchen gebacken und er ist sooooo lecker!!! Bei mir war die Füllung noch etwas "cremig " , werde ihn jetzt aber immer so backen, weil das richtig lecker ist. LG KleineStrolche

26.04.2011 10:47
Antworten