Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Party
einfach
Schwein
Braten
Eintopf
gekocht
Camping
Hülsenfrüchte
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Chili con carne

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 71 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.09.2007 492 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl
400 g Hackfleisch, gemischtes
2 EL Tomatenmark (dreifach konzentriert)
2 TL Gewürzmischung (Chili-Gewürzmischung)
Salz
Pfeffer
125 ml Wein, rot
1 Dose Mais (340 g)
1 Dose Kidneybohnen (400 g)
1 Dose Tomate(n), geschälte (400 g)
1 Paprikaschote(n), grüne
1 Chilischote(n), frische, rote

Nährwerte pro Portion

kcal
492
Eiweiß
29,74 g
Fett
27,76 g
Kohlenhydr.
25,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe schälen und hacken.

Das Öl in einer tiefen Pfanne oder Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Das Hackfleisch zugeben und so lange braten, bis es krümelig wird. Dann Tomatenmark, Chiligewürz, Salz und Pfeffer beifügen und kurz mitbraten. Mit dem Rotwein ablöschen. Den Mais und die Kidneybohnen durch ein Sieb abschütten und unter das Hackfleisch rühren. Die Tomaten samt Saft dazuschütten und mit einer Gabel am Pfannenrand zerdrücken.

Die Paprika- und Chilischote waschen, putzen und halbieren, Das Kerngehäuse entfernen. Die Paprikaschote grob, die Chilischote sehr fein würfeln. Beides unter das Chili rühren. Bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

Dazu frisches Weißbrot oder Baguette reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Feldsee

Es schmeckt leider nach nichts. Trotz 100% Einhaltung des Rezeptes und hochwertige / überwiegen Bio Zutaten und Unmengen von Salz schmeckt das Gericht nach nichts oder salzig. Sehr schade

04.03.2020 12:25
Antworten
Birgit1202

hatte gestern das rezept ausprobiert war wirklich sehr lecker.kann mann wirklich empfehlen.

04.03.2020 09:27
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das perfekte Rezept sehr lecker mit Brötchen haben wir gegessen. LG Omaskröte

13.12.2019 09:00
Antworten
bBrigitte

Hallo, das war sehr lecker mit Tabasco war es schön scharf. LG Brigitte

14.09.2019 13:45
Antworten
kälbi

Ich hatte eine rote Paprikaschote verwendet und auch noch eine kleine Dose weiße Bohnen mit ins Chili gegeben. Ansonsten ein sehr leckeres Essen. LG Petra

25.08.2019 11:04
Antworten
schnucki25

hallo, sehr lecker vor allem es ist es noch ausbaufähig ....aber so etwas finde ich toll da kann man noch ein wenig kreativ sein.....Danke für das schöne Rezept,Bilder sind unterwegs. lg

24.06.2014 16:59
Antworten
blickdicht

siehe oben

11.10.2013 22:55
Antworten
blickdicht

Sehr lecker! Aus anderem Rezept abgeschaut: Statt Pfeffer nehme ich Kreuzkümmel und koche kurz eine Zimtstange mit. Im Teller noch einen Klecks Joghurt oder Sourcream oben drauf, leichte orientalische Note. Könnte mich reinlegen Das Grundrezept jedoch volle Punktzahl!!

11.10.2013 22:53
Antworten
geschmacksschocker

super rezept! fühlt man sich gleich wie in mexiko. für meine lieben hab ich mit etwas weniger chillipulver und ohne die chillischoten gemacht. einfach lecker! danke schön

04.05.2012 18:06
Antworten
fischle71

Danke. Freut mich wenn es euch geschmeckt hat :-).

05.05.2012 17:55
Antworten