Birnenkuchen mit Vanilleguss


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.78
 (107 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 25.09.2007 3797 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
100 g Butter
40 g Puderzucker
1 Eigelb
etwas Milch
1 Prise(n) Salz

Für den Guss:

200 ml Milch
200 ml Schlagsahne
45 g Zucker
2 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
2 Ei(er)
10 g Mandel(n) (Mandelblättchen)
25 g Mandel(n) (Mandelblättchen) , zum Bestreuen
Puderzucker

Für den Belag:

600 g Birne(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
3797
Eiweiß
70,30 g
Fett
198,97 g
Kohlenhydr.
433,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus den Zutaten Mehl bis Salz rasch einen Mürbteig zubereiten und mindestens für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Teig auswalken und in eine Springform mit 26 cm Durchmesser legen, den Rand ein wenig hochziehen und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad 10 Minuten vorbacken.

Die geschälten Birnen vierteln und auf dem vorgebackenen Teig verteilen.

Für den Guss alle Zutaten (Milch, Schlagsahne, Zucker, Puddingpulver, Mandelblättchen und Eier) gründlich miteinander vermengen und über die Birnen gießen (der Guss ist ganz flüssig, das ist aber richtig so, er festigt sich dann durch das Backen). Mit den Mandelblättchen bestreuen.

Den Kuchen ca. 50 Minuten bei 180 Grad backen. Während der letzten 15 Minuten mit Alufolie abdecken.

In der Form auskühlen lassen und danach mit Puderzucker bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

weicheltrosemarie

Hallo, was ist denn jetzt kann mir endlich mal jemand sagen ob der Pudding fertig oder nur die vorbereitete Masse auf den Boden muss

12.04.2022 18:03
Antworten
Eremitin

Wäre hier für den Pudding-Guss aus 200 ml Milch und 200 ml Sahne nicht 1 Päckchen Puddingpulver völlig ausreichend, zumal dieser Pudding ja auch noch durch 2 Eier verdickt wird?

09.04.2022 22:57
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Eremitin, hier werden 2 Päckchen Puddingpulver verwendet. Und der Pudding wird nicht vorher gekocht, sondern der angerührte Guss kommt auf den Teig und die Birnen und beim Backen wird es dann fest. Eine Reihe von Usern haben den Kuchen so gebacken und es war in Ordnung. Es bringt nichts, hier zu spekulieren, ob man es auch anders machen kann - dann ist es ein anderes Rezept. Wenn Du es anders machen möchtest, dann hält Dich niemand davon ab und danach kannst Du gerne über Deine Erfahrungen berichten - am besten im Backforum, denn hier sind eher Berichte erwünscht, wie es mit dem vorliegenden Rezept geklappt hat und nicht, wie man es anders machen kann. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

10.04.2022 13:53
Antworten
Eremitin

PS: Außerdem würde der Pudding mit 2 Päckchen Puddingpulver für nur je 200 ml Milch und Sahne (also 400 ml anstatt normalerweise 1 Liter Flüssigkeit) ja auch extrem dick werden und sich dadurch dann nicht so gut auf dem Kuchen verteilen lassen, oder?

07.04.2022 01:16
Antworten
Eremitin

Vielen Dank, Hobbybäckerin 2711, für Deine Hinweise! Ich hatte auch erst überlegt, den Pudding schon vorzukochen, konnte aber in den Kommentaren hier nirgendwo einen Hinweis darauf oder Erfahrungen damit finden und war mir dann sehr unsicher, welche Auswirkungen dies dann auf die Backzeit hat. Muss der Kuchen mit fertigem Pudding denn dann noch genauso lange gebacken werden, (also 10+50 min) oder verkürzt sich die Backzeit in diesem Fall und wenn ja, wie stark?

07.04.2022 01:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Auch ich kenne ja deinen Kuchen schon aus dem Backforum. Ich habe ihn mit Äpfeln gebacken. Saftig, einfach und gut. Empfehlenwert!

04.10.2007 07:44
Antworten
caroline48

Hallo Anni! Danke, freut mich sehr, dass dir der Birnen-bzw. Apfelkuchen so gut geschmeckt hat! Danke auch für deine Bewertung! Liebe Grüße Caroline

01.10.2007 21:24
Antworten
Ann3

Hallo Caroline! Habe gerade gesehen,das dein leckerer Birnenkuchen schon freigeschaltet ist! Habe ihn ja als du ihn im Thread eingestellt hast gleich gebacken. Habe statt Birnen, Äpfel genommen,ist auch mit Äpfel sehr köstlich. Nur zu empfehlen!! Lg.Anni

01.10.2007 21:07
Antworten
caroline48

Hallo Partybiene! Hab mich bereits im Thread sehr über dein Lob gefreut und sag dir deshalb nochmals - vielen Dank!! Dass dir der Kuchen so gut geschmeckt hat, freut mich natürlich sehr! LG Carolin

29.09.2007 22:06
Antworten
partybiene

Hallo caroline! Hab dein Rezept ja schon im Thread getestet und kann nur nochmal sagen, wie lecker der Kuchen schmeckt! :-) LG partybiene

29.09.2007 21:58
Antworten