Vlaamse Rijssttaart


Rezept speichern  Speichern

Flämischer Reiskuchen - ein Rezept aus meiner Kindheit

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 25.09.2007 3071 kcal



Zutaten

für

Für die Creme:

¼ Liter Milch
50 g Zucker
25 g Maisstärke
2 Eigelb

Für die Füllung:

6 dl Milch
100 g Reis (Rundkornreis)
1 Pck. Vanillezucker
100 g Zucker
1 Ei(er)
1 Eigelb

Für den Boden:

250 g Blätterteig, rund ausgerollt
etwas Butter
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
3071
Eiweiß
61,98 g
Fett
144,45 g
Kohlenhydr.
368,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Eine Tarteform mit 26 cm Durchmesser fetten und mit dem rund ausgerollten Blätterteig belegen. Den Teig am Rand hochziehen, überstehenden Teig abschneiden. Die Form in den Kühlschrank stellen.

Für die Patisserie-Creme die Milch und den Zucker kurz aufkochen. Die Maisstärke mit 2 Eigelb verquirlen, ein klein wenig der heißen Milch dazugeben und dann alles wieder in die heiße Milch geben. Kurz aufkochen und dann auskühlen lassen. Ab und zu umrühren, damit sich keine Haut bildet.

Für die Füllung die Milch mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Reis aufkochen. Den Reis auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten quellen lassen, ab und zu umrühren. Abkühlen lassen. Dann das Ei, Eigelb und die Patisserie-Creme unterrühren.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen, die Reismasse einfüllen und im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Knifte

Moin, muß es unbedingt "Mais"-stärke sein? Ich denke nicht oder?

05.11.2018 05:05
Antworten
libellulia

Ich habe Ende der 90er in Belgien beim Bäcker in Leuven kleine Rijstartjes gegessen und träume immer noch davon, so lecker waren die. Leider kam das Rezept da nicht dran, ich habe die Füllung süßer und cremiger in Erinnerung. Schade um die viele Arbeit - der Kuchen wurde bei uns tagelang nicht gegessen. Kennt jemand ein anderes Rezept dafür?

09.09.2018 17:03
Antworten
PassionFood86

@libellulia: nicht gerade nett deine Ausdrucksweise. Wie dem auch sei, ich habe den Zucker sogar reduziert, weil der Kuchen mir zu süss ist. Trotzdem schmeckt der Kuchen mir sehr gut und ich backe diesen Kuchen öfter mal

16.08.2019 12:24
Antworten
HeavyBine

Hallo, das Rezept hört sich sehr gut an, das werde ich gleich speichern und demnächst probieren :-)) @ Asmodina ich vermute, daß du den Reis vorher nicht aufgekocht hast. Das ist nämlich wichtig, daß er einmal kocht und dann bei geringer Temperatur in der heißen Milch ausquellt. Anders kann ich es mir nicht vorstellen, daß der Reis so lange dauert. Ich würde es einfach nochmal probieren ;-) Viel Glück Lg von HeavyBine

26.03.2015 14:57
Antworten
Asmodina

Ich habe den Reiskuchen gestern gemacht und bin etwas unsicher, ob ich was falsch gemacht habe. Er war lecker, aber nach 30 Min war der Reis noch total hart. Bis er ansatzweise durch war, hat es zwei Stunden gedauert. Ist es für den Kuchen egal, wenn der Reis noch hart ist? Reicht die Zeit im Ofen, damit er weich wird? Da war ich unsicher und habe ihn daher so lange im Topf gelassen, da ich keine harten Körner im Kuchen wollte.

12.05.2014 14:49
Antworten
renkleov

Heute habe ich die Tarte gebacken. Die Milchreisfüllung war mir ein wenig zu süß. Beim nächsten Mal werde ich weniger Zucker verwenden. Ansonsten hat sie allen gut geschmeckt. Wir waren zum Kaffee 6 Personen, haben aber bis auf einen Kleinen Rest den Kuchen aufgegessen. Und das, obwohl noch ein 2. Kuchen auf dem Tisch stand.

30.12.2009 20:10
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Xenia danke für die positive Bewertung. Es freut mich, dass dir das Rezept gut gefällt. LG amaretti

14.04.2009 07:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, habe den Kuchen vor ein paar Tagen gebacken und finde ihn echt lecker. Hat allen so gut geschmeckt, dass ich ihn bald wieder machen will. lg xenia

10.04.2009 18:39
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, ich habe deinen Reiskuchen gemacht gemacht und er ist sehr lecker. Es hatt sich auch alles prima verarbeiten lassen. Ich finde wenn man ihn dann noch mit einem Himbeer oder Erdbeerpüree anrichtet ist das noch das i- Tüpfelchen. Ich esse Milchreis sehr gerne und es ist ein sehr schönes Rezept das ich nun öfters machen werde. Foto folgt. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

03.02.2009 02:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Pumpkin-Pie, die Idee mit dem Fruchtpüree hört sich sehr gut an. Ich werde das auch einmal ausprobieren. LG amaretti

05.02.2009 11:27
Antworten