Dips
einfach
gekocht
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Saucen
Schnell
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rotes Pesto

vielseitig einsetzbar, zur Pasta, zum Fisch, zum Fleisch, auf frischem Brot....

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 25.09.2007



Zutaten

für
100 g Pinienkerne
4 Knoblauchzehe(n)
2 Chilischote(n), oder Sambal Oelek
300 g Tomate(n), getrocknet, in Öl
3 EL Öl (Tomatenöl)
2 EL Tomatenmark
125 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten gemeinsam in der Küchenmaschine pürieren.

Als Nudelsauce wird das Pesto noch mit 125 ml heißem Nudelwasser vermischt. Mit der Pasta verrühren und mit gehacktem Basilikum und frischem Parmesan servieren. Das Pesto hält sich sehr lange im Kühlschrank (in einem Schraubglas).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sharontara

Heute habe ich das Pesto das 2x gemacht. Das erstemal habe ich nur 1/3 vom Rezept gemacht da es von den noch vorhandenen getrockneten Toamten gepasst hat. Es wahr aber so schnell weg das ich in Zukunft gleich die doppelte Menge mache. Ein ganz tolles Rezept, Danke. Grüsse aus der Schweiz

06.11.2010 18:10
Antworten
Sweety6836

Huhu, habe auch das Pesto gemacht und bin begeistert!! Da die Konsistenz sehr dick ist, habe ich etwas mehr Öl dazu getan! Ich werde es jetzt öfter machen!! Danke für das tolle Rezept!! Lg sweety6836

30.01.2009 10:09
Antworten
Koelkast

Wenn die Konsistenz zu fest ist, kannst du nach Gutdünken noch ein wenig Flüssigkeit nach Wahl , das hängt auch schon mal von den Tomaten ab... ich nehm da am liebsten die "halbweichen" getrockneten, die nicht so lange haltbar sind, aber total aromatisch sind. Leider muss man immer ein wenig danach suchen...aber es lohnt sic h. Ansonsten einfach noch ein Löffelchen Öl dran....kein Problem... Jedenfalls schön, dass es gemundet hat... ich finde so was immer ungeheuer praktisch, haste immer eine superschnelle, sehr leckere Mahlzeit (jedenfalls zur Hälfte) im Kühler stehen... die Nudeln sind ja nun mal schnell gekocht... LG Koelkast

28.01.2009 12:04
Antworten
ptbenzi

Hallo! Ich habe das Pesto heute gemacht und schon genascht: sehr lecker! Die Konsistenz ist etwas fester als ich es mir vorgestellt hatte, aber sicher perfekt, wenn man es zum Essen dann mit dem Nudelwasser vermengt. Es wurden übrigens zwei kleine Gläschen. LG ptbenzi

28.01.2009 10:01
Antworten
Koelkast

Hallo Barbara, super, endlich mal einer, der das Rezept ausprobiert...danke für deine Bewertung und den netten Kommentar... LG Koelkast

26.01.2009 13:48
Antworten
relli

Hallo, ein schnelles Rezept was fruchtig lecker schmeckt. LG Barbara

26.01.2009 13:39
Antworten